Mann fährt mit 2,5 Promille der Polizei davon

Mann fährt mit 2,5 Promille der Polizei davon
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. (Bild: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Freising (dpa/lby) – Mit etwa 2,5 Promille Alkohol im Blut hat sich ein junger Mann in Freising eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Beamte hätten den Fahrer kontrollieren wollen, teilte die Polizei am Montag mit.

Beim Anblick des Streifenwagens habe der 20-Jährige am Sonntagabend stark beschleunigt und sei mit bis zu 90 Stundenkilometern durch die Stadt gefahren, hieß es.

Dabei überfuhr er den Angaben zufolge mehrere rote Ampeln. An einer Baustelle stoppten mehrere Streifen den Flüchtigen. Dabei wurden nach Angaben der Polizei drei Beamte leicht verletzt. Die Einsatzkräfte nahmen ihm seinen Führerschein und sein Auto ab. Der 20-Jährige muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten.