Lokalderby: YoungStars haben Doppelspieltag

Lokalderby: YoungStars haben Doppelspieltag
Pekka Stapelfeldt und Co-Trainer Fabian Kohl. (Bild: Gunthild Schulte-Hoppe)

WOCHENBLATT
Redaktion

Lokalderby und Doppelspieltag stehen bei den Volley Youngstars am Wochenende auf dem Spielplan. Am Freitagabend (20 Uhr) kommt Mimmenhausen, am Samstag, 16 Uhr, ASV Dachau in die Messehalle B2.

Ein guter Sportler muss körperlich stark sein, und mental ebenso. Deshalb arbeitet der Bundesstützpunkt Volleyball mit einer Sportpsychologin zusammen. Neben einigen Sitzungen mit der gesamten Gruppe gab es auch Einzelgespräche mit den Spielern.

„Ich finde das Angebot super“, sagte Pekka Stapelfeldt. „Sie hat mir Fragen gestellt, über die ich mir vorher noch nie Gedanken gemacht habe.“ Eine Konsequenz: Statt sich bei Fehlern über seine Mitspieler zu ärgern, versucht er die Situation mit sich selbst auszumachen. „Und ich versuche die Situation schneller abzuhaken und mich auf den nächsten Ball zu konzentrieren.“ „Oft geht es um Dinge, die für Erwachsene selbstverständlich sind“, sagt Pfleghar. „Aber unsere Jungs sind erst 15 oder 16 Jahre alt. Da ist es ganz normal, dass sie noch viel lernen müssen.“ Auch wenn sie noch keinen Satz gewonnen haben, bleibt Pekka Stapelfeld, zuversichtlich und guter Dinge. „Man sieht auf jeden Fall, wie wir uns seit dem Sommer verbessert haben und nicht mehr weit von einem Satzgewinn entfernt sind.“

Am Wochenende könnte es trotz Heimvorteil schwer werden, denn der Tabellendritte Mimmenhausen ist zu Gast. Auch gegen den Fünftplatzierten Dachau, für einen Aufsteiger ein respektabler Rang, wird es nicht einfach werden.

Beide Spiele werden bei sportdeutschland.tv gestreamt.

(Vereinsmitteilung: Volley Youngstars Friedrichshafen)