Lindaus Oberbürgermeisterin wird Mama

Lindaus Oberbürgermeisterin wird Mama
Lindaus Oberbürgermeisterin Claudia Alfons freut sich auf ein Töchterlein, das im Oktober zur Welt kommen soll. (Bild: Ulrich Stock)
WOCHENBLATT
Redaktion

Claudia Alfons gibt in sozialen Medien ihre Schwangerschaft bekannt

Lindau (ust) – Die Oberbürgermeisterin der Stadt Lindau, Claudia Alfons, ist schwanger und erwartet im Herbst ein Mädchen. Das geht aus einem Post hervor, den sie auf Facebook und Instagram veröffentlicht hat. Dort ist auch ein Foto mit einem Glückskeks zu sehen, der einen Zettel mit dem voraussichtlichen Geburtsdatum, sprich 21. Oktober, enthält.

Wörtlich schreibt sie: „Im Oktober werden wir nun eine kleine Mitbewohnerin bekommen und freuen uns riesig.“

Der Glückskeks gibt den Hinweis: Im Oktober soll die kleine Mitbewohnerin auf die Welt kommen.
Der Glückskeks gibt den Hinweis: Im Oktober soll die kleine Mitbewohnerin auf die Welt kommen.(Bild: Claudia Alfons)

Auf die Nachricht, die zwischenzeitlich hunderte Male „gelikt“ wurde, folgten zahlreiche Glückwünsche in Form von Kommentaren aus der ganzen Region. Alfons, eine promovierte Juristin, hatte kurz vor ihrem offiziellen Amtsantritt (1. Mai 2020) ihren Lebenspartner geheiratet und ist mit ihm nach Lindau gezogen.

Wie für zahlreiche andere Eltern in Lindau und anderswo gelte nun auch für sie und ihren Mann, „die Herausforderungen zwischen Beruf und Familie zu meistern“, heißt es in dem Post weiter. Dem afrikanischen Sprichwort folgend „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind groß zu ziehen“ sei sie „unendlich froh und dankbar für die Unterstützung, die nicht nur seitens unserer Familien, sondern auch von meinen beiden Stellvertretern (Anm. Bürgermeister Mathias Hotz und Bürgermeisterin Katrin Dorfmüller) und den Führungskräften der Verwaltung bereits signalisiert wurde“. Dies legt die Vermutung nahe, dass Alfons nach der Geburt ihrer Tochter nicht länger als notwendig im Amt fehlen wird.