Letzter Museumssonntag 2020 bei der Trossinger Eisenbahn

Letzter Museumssonntag 2020 bei der Trossinger Eisenbahn
Eisenbahnliebhaber aufgepasst - das Trossinger Eisenbahnmuseum hat am 04. Oktober das letzte mal in der Saison geöffnet. (Bild: Beispielbild / Pexels)
WOCHENBLATT
Redaktion

Trossingen – Am Sonntag, 04. Oktober 2020 ist das Eisenbahnmuseum in der Fahrzeughalle am Trossinger Stadtbahnhof zum letzten Mal in der Saison 2020 für den Publikumsverkehr geöffnet. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln und es werden nur Individualbesucher eingelassen und keine Gruppen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht.

Hauptattraktion ist der weltweit einzigartige Fuhrpark von Originalfahrzeugen der Baujahre 1898, 1902, 1938, 1956 und 1968. Die Fahrzeuge können während der Öffnungszeit ausgiebig besichtigt werden. In den original erhaltenen Fahrgasträumen lässt sich der Reisekomfort der jeweiligen Zeitepoche nachvollziehen. Daneben finden sich hochinteressante Bahnutensilien und Dokumente aus der über 120-jährigen Geschichte der Trossinger Eisenbahn, gesammelt und präsentiert vom „Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn e.V.“.

Das Museum ist immer zwischen April und Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat von 13.30 – 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.