Leben gerettet: Passanten reanimierten Radfahrer nach Unfall

Leben gerettet: Passanten reanimierten Radfahrer nach Unfall
Notarzt und Rettungsdienst im Einsatz / Symbolbild (Bild: picture alliance / Ostalb Network | Reporterteam)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen (ots) – Aufgrund des umsichtigen Handelns von Passanten hat ein 57 Jahre alter Fahrradfahrer am Dienstag kurz nach 18 Uhr einen Sturz mit seinem Trekkingrad überlebt.

Der Mann war mit seinem Zweirad mutmaßlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems in der Wälderstraße alleinbeteiligt gestürzt. Zufällig vorbeikommende Passanten fanden den 57-Jährigen, der keine Vitalfunktionen mehr zeigte. Durch eine sofortige Reanimation des Mannes bis zum Eintreffen des Notarztes konnte sein Leben gerettet werden.

Der 57-Jährige wurde in eine Klinik gebracht und ist inzwischen außer Lebensgefahr.

An seinem Trekkingrad entstand geringer Sachschaden.