Auswirkungen der Corona-Pandemie Landrat Dr. Heiko Schmid tauscht sich mit Vertretern der Sana Kliniken aus

Landrat Dr. Heiko Schmid tauscht sich mit Vertretern der Sana Kliniken aus
Biberach - Für einen gemeinsamen Austausch hat sich Landrat Dr. Heiko Schmid mit den Chefärztinnen und Chefärzten, sowie der Klinikleitung der Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH im Museumsdorf Kürnbach getroffen. (Bild: Landratsamt Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Für einen gemeinsamen Austausch hat sich Landrat Dr. Heiko Schmid mit den Chefärztinnen und Chefärzten, sowie der Klinikleitung der Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH im Museumsdorf Kürnbach getroffen.

„Es war und ist eine herausfordernde Zeit für die Arbeit in den Sana Kliniken im Landkreis Biberach. Zum einen hat uns alle die Pandemie an die Grenzen der Belastbarkeit geführt, bei uns im Landratsamt, aber vor allem auch Sie in der Klinik. Zum anderen stand im vergangenen Jahr bei Ihnen der Umzug vom alten Klinikum in das neue Zentralkrankenhaus auf dem Hauderboschen an, mit allen Herausforderungen, die ein solcher Umzug mit sich bringt.“, betonte Landrat Dr. Heiko Schmid im gemeinsamen Gespräch.

Auch wenn die Anzahl an Covid-Patienten deutlich zurückgegangen sei, sind die Auswirkungen immer noch spürbar, berichteten die anwesenden Ärzte. Es haben sich in dieser Zeit einige Operationen „angestaut“, die nun abgearbeitet werden müssen. Fast alle Bereiche berichteten zudem vom Fachkräftemangel und der Schwierigkeit passendes Personal zu finden. Dennoch habe sich nun am neuen Klinikum alles gut eingespielt.

Für die Begegnung und den Austausch in diesem Rahmen nach längerer Pause waren die Anwesenden dankbar und froh. „Corona hat vieles überschattet und Sie decken als Chefärzte die ganze Bandbreite der medizinischen Versorgung bei uns im Landkreis ab.“, so Landrat Dr. Heiko Schmid. „Herzlichen Dank für Ihren Einsatz und Ihr Engagement während der Pandemie, aber natürlich auch darüber hinaus zum Wohle und für die Gesundheit der Menschen in unserem Landkreis.“

Museumsleiter Dr. Jürgen Kniep führte die Gruppe durch das Museumsdorf Kürnbach und gab Einblicke in die Geschichte und die Entwicklung des Dorfes, sowie die pädagogische Ausrichtung des Museums.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)