Landkreis Konstanz muss ab Donnerstag die Corona-Notbremse ziehen

Landkreis Konstanz muss ab Donnerstag die Corona-Notbremse ziehen
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Da der Inzidenzwert im Landkreis Konstanz am Dienstag, 23. März, zum dritten Mal in Folge über 100 liegt, treten – laut städtischer Mitteilung – ab Donnerstag, 25. März 2021, wieder strengere Corona-Regeln in Kraft.

Ab Donnerstag, 25. März 2021, gelten zusätzlich folgende einschränkenden Maßnahmen:

  • Erweiterte Kontaktbeschränkungen: Ein Haushalt plus eine weitere nicht zum Haushalt gehörende Person; Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 14 Jahre zählen dabei nicht mit
  • Schließung von Museen, Galerien, zoologischen und botanischen Gärten sowie Gedenkstätten für den Publikumsverkehr
  • Schließung von Außensportanlagen für den Amateur und individuellen Freizeitsport. Individualsport ist nur mit den Angehörigen des eigenen Haushalts plus einer weiteren nicht zum Haushalt gehörende Person erlaubt. Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 14 Jahre zählen dabei nicht mit. Weitläufige Anlagen im Freien wie Golfplätze, Reitanlagen oder auch Tennisplatzanlagen dürfen auch von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden. Umkleiden, Aufenthaltsräume und andere Gemeinschaftseinrichtungen – wie sanitäre Anlagen – dürfen nicht genutzt werden
  • Der Einzelhandel darf kein Click & Meet anbieten, sondern nur noch Click & Collect. Nicht von der Schließung des Einzelhandels betroffen sind unter anderem: Apotheken, Drogerien, Baumärkte, Buchhandlungen, Gärtnereien
  • Schließung von Betrieben zur Erbringung körpernaher Dienstleistungen (Kosmetik-, Nagel-, Massage-, Tattoo-, Sonnen- und Piercingstudios, sowie kosmetische Fußpflegeeinrichtungen und ähnliche Einrichtungen), mit Ausnahme von medizinisch notwendigen Behandlungen, insbesondere Physio- und Ergotherapie, Logopädie, Podologie und Fußpflege
  • Untersagung des Betriebs von Sonnenstudios
  • Betrieb von Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen nur im Rahmen des Onlineunterrichts
  • Derzeit gilt im Landkreis Konstanz keine Ausgangssperre
  • Die derzeitigen Öffnungsregelungen von Kindergärten und Schulen bleiben bestehen

Für mögliche Lockerungen müsse die Sieben-Tage-Inzidenz fünf Tage in Folge unter 100 liegen. Ausschlaggebend seien – so die Stadt Konstanz weiter – die Inzidenzwerte, die das Landesgesundheitsamt veröffentlicht.

Detaillierte Informationen zu den geltenden Regelungen sind unter https://bit.ly/3cgwQcv zu erfahren.