Land unterstützt Entwicklung von Weiterbildungsangeboten

Land unterstützt Entwicklung von Weiterbildungsangeboten
Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) spricht. (Bild: Tom Weller/dpa/Archivbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Der Umbau der Wirtschaft erfordert auch bei den Arbeitskräften neue Kenntnisse. Die erlangen sie oft durch Weiterbildung. Dazu werden nun neue Angebote entwickelt.

Stuttgart (dpa/lsw) – Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium reagiert mit der Entwicklung von besonderen Weiterbildungsangeboten auf den Umbau der Wirtschaft im Land. Es werden sieben Projekte mit zwei Millionen Euro gefördert, die wichtige Zukunftsthemen von Digitalisierung über Künstliche Intelligenz bis Nachhaltigkeit abdecken, wie Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) in Stuttgart mitteilte. Es gehe um die Entwicklung von zeitgemäßen und kurzen Weiterbildungsformaten, mit denen künftige Kompetenzen und Fähigkeiten vermittelt werden könnten.

Vor rund einem Jahr hatten die Gewerkschaft IG Metall und der Arbeitgeberverband Südwestmetall einen Weiterbildungsschub in der baden-württembergischen Industrie gefordert. Unter anderem hatten sie betont, dass eine Vielzahl an Arbeitnehmern besonders im Bereich der Digitalisierung fortgebildet werden müssen.