Umleitung über Maselheim L 280, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Heggbach und Schönebürg

L 280, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Heggbach und Schönebürg
Vollsperrung während der Fahrbahndeckeneuerung der L280. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Vollsperrung im Baustellenbereich von Dienstag, 7. Juni bis voraussichtlich Mittwoch, 29. Juni 2022

Heggbach – Ab Dienstag, 07. Juni 2022 lässt das Regierungspräsidium Tübingen auf einer Länge von rund 3,3 Kilometern den schadhaften Fahrbahnbelag der L 280 ab dem Kreuzungsbereich L 280 / L 266 / K 7506 bei Heggbach bis zum Ortseingang von Schönebürg erneuern. Während dieser Maßnahme ist die L 280 im Baustellenbereich voll gesperrt. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, ist die Fahrbahndeckenerneuerung am Mittwoch, 29. Juni 2022 abgeschlossen.

Durch die Belagsarbeiten werden die Spurrinnen, Verdrückungen, massiven Rissbildungen sowie die offenen Quer- und Längsfugen beseitigt. Die Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und ist zur Substanzerhaltung der Straßeninfrastruktur erforderlich.

Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf rund 640.000 Euro und werden vom Land getragen.

Verkehrsführung während der Sanierung:

Die Umleitung erfolgt von Heggbach über die L 280 bzw. bereits ab Sulmingen auf der K 7527 über Maselheim nach Reinstetten und weiter auf der L 265 nach Schönebürg. Die Gegenrichtung wird umgekehrt geführt.

Der Anliegerverkehr innerhalb der Baustelle ist während der Bauzeit nur eingeschränkt möglich.

Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundene Verkehrsbeschränkung können im Internet unter www.verkehrsinfo-bw.de/Baustellen abgerufen werden.

(Pressemitteilung: Regierungspräsidium Tübingen)