„Kultur am Mittag“ steuert auf das Finale zu

„Kultur am Mittag“ steuert auf das Finale zu
Poetry-Slammer Marvin Suckut tritt auf. (Bild: www.wangen.de)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wangen – Zum Abschluss der sommerlichen Reihe „Kultur am Mittag“ tritt am Samstag, 18. September, der bekannte Poetry-Slammer Marvin Suckut im Spitalhof in Wangen auf. Der Biergarten des Restaurants Ratsstüble ist geöffnet. Beginn ist um 12 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

Marvin Suckuts Karriere als Autor begann – laut städtischer Mitteilung – 2009 in Stuttgart bei den Baden-Württembergischen U20-Meisterschaften im Poetry Slam, die er gewann. Seitdem kann er auf über 800 Auftritte bei Poetry Slams, Lesebühnen und andere Literaturveranstaltungen zurückblicken.

Seit 2010 lebt und arbeitet er in Konstanz, von wo aus er eigene Literaturveranstaltungen rund um den Bodensee organisiert und moderiert. 2012 sei sein erstes Buch „Ich kann ja sonst nichts“ im Tinx-Verlag erschienen. Im Laufe der vergangenen Jahre habe er über 300 Poetry Slams für sich entscheiden können.

Er wurde – so die Stadt Wangen weiter – 2013 und 2014 Baden-Württembergischer Vize-Meister und stand 2016 im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften in Stuttgart. 2015 organisierte er die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam in Konstanz und Singen.

Er gibt regelmäßig Workshops an Schulen und anderen Institutionen zu den Themen Rhetorik, Poetry Slam, Kreatives Schreiben und Performance. Textlich bewege sich Marvin Suckut irgendwo zwischen gesellschaftskritischen Rundumschlägen, Realsatire und bitterböser Lyrik.

Kurz: Wer auch hin und wieder einen gesunden Hass auf die Welt hat, wird sich in seinen Texten wiederfinden. Plätze könnten im Voraus beim Wangener Gästeamt oder über www.reservix.de gebucht werden. Restplätze werden vor Ort vergeben.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Es bestehe keine Testpflicht für Veranstaltungen im Freien, die Registrierung vor Ort erfolgt über die Luca-App. Die Reihe „Kultur am Mittag“ wird vom Verein Kultrast mit Unterstützung der Stadt Wangen im Allgäu organisiert. Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt.