Kürnbacher Herbstmarkt bietet Genuss für alle Sinne

Kürnbacher Herbstmarkt bietet Genuss für alle Sinne
Beim Kürnbacher Herbstmarkt am Sonntag, 2. Oktober im Museumsdorf bieten über 100 Ausstellerinnen und Aussteller Dekoratives, Nützliches und Köstliches aus der Region. (Bild: Landratsamt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bummeln, stöbern, staunen: Beim Herbstmarkt im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach am Sonntag, 2. Oktober bieten über 100 Austellerinnen und Aussteller von 10 bis 18 Uhr Dekoratives, Nützliches und Köstliches aus der Region. Die Obstsortenausstellung mit über 250 alten Apfel- und Birnensorten begeistert außerdem Groß und Klein.

Nützliches und Dekoratives für Heim und Garten

Die Besucherinnen und Besucher können beim Herbstmarkt nach Herzenslust bummeln: Über 100 Ausstellerinnen und Aussteller aus der Region bieten Dekoratives für Haus und Garten, von herbstlichen Kränzen über Handarbeit bis hin zu Kunsthandwerk. Außerdem zeigen Silberschmiedin, Holzschnitzer und Co. ihre Kunstfertigkeit. Auf die Kosten kommen auch alle mit grünem Daumen: Die Stände bieten eine große Auswahl an Pflanzen und Gartengeräten sowie Nützlichem und Hilfreichem für Garten und Terrasse.

Große Obstausstellung mit 250 Apfel- und Birnensorten

Am Herbstmarkt wird außerdem die weithin bekannte Obstsortenausstellung mit über 250 verschiedenen Apfel- und Birnensorten eröffnet. Neben einer Vielzahl alter Sorten wie der Gewürzluike, die viele noch aus ihrer Kindheit kennen, können Interessierte spannende Informationen über die Geschichte des Obstanbaus in Oberschwaben entdecken. Dabei darf natürlich der berühmte Jakob Fischer nicht fehlen.

Spezialitäten aus der Region

Auch kulinarisch ist der Herbstmarkt ein Fest für alle Sinne. Beeindruckend sind die Ausstellungen mit dutzenden historischen Tomaten- und Kartoffelsorten. An den vielen Ständen gibt es zudem regionale Produkte wie Käse und Handgefertigtes aus Kräutern, und natürlich Köstlichkeiten des Herbstes, etwa Birnenbrot und Kürbissuppe.

Hungrige Besucherinnen und Besucher können sich auf oberschwäbische Spezialitäten freuen: Von Dinnete aus dem Holzbackofen über Kässpätzle bis hin zu Kartoffelpeitschen, Gerupftem vom Schwein sowie Kaffee und Kuchen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Blasmusikkapellen, die in den beiden Zelten spielen und eine Fahrt auf der Mini-Dampfbahn des Schwäbischen Eisenbahnvereins e.V. runden den Besuch ab.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)