Kreisseniorenrat unterstützt die Altersmedizin am Klinikum mit einer Spende

Kreisseniorenrat unterstützt die Altersmedizin am Klinikum mit einer Spende
Der Vorsitzende des Kreisseniorenrates, Anton Stier (links auf dem Bild), übergab dem Team der Altersmedizin am Klinikum Landkreis Tuttlingen im Namen des Kreisseniorenrates einen Pflegestuhl, der dem Pflegeteam die Arbeit erleichtert und auch den Patienten zugutekommen wird. (Bild:Klinikum Landkreis Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Der Kreisseniorenrat Tuttlingen spendete dem Zentrum für Altersmedizin am Klinikum Landkreis Tuttlingen einen Pflegestuhl. Der Vorsitzende des Kreisseniorenrats, Anton Stier, übergab das Geschenk – die Stationsleitungen und leitenden Ärztinnen der Altersmedizin nahmen den Pflegestuhl gemeinsam mit der Geschäftsführung in Empfang.

Der Stuhl erleichtert dem Pflegepersonal das Versorgen und Waschen der häufig bewegungseingeschränkten Patienten. Aber nicht nur die Pflege, sondern auch die Krankengymnastik setzt den Pflegestuhl gerne ein. „Für unsere Patienten bedeuten Pflegestühle mehr Sicherheit, Stabilität und Komfort“ erklärt Peter Wirth, welcher die altersmedizinische Station leitet. „Wir freuen uns über diese großzügige Spende des Kreisseniorenrates“, fügt er hinzu.

(Pressemitteilung: Klinikum Landkreis Tuttlingen)