Kreisräte besichtigen neue Sana Klinik Biberach

Kreisräte besichtigen neue Sana Klinik Biberach
v. l.: Landrat Dr. Heiko Schmid, Chefarzt Dr. Thomas Schmidt und Sana Geschäftsführerin Beate Jörißen begrüßten die Mitglieder des Kreistags in der neuen Sana Klinik in Biberach. (Bild: Landratsamt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Auf Einladung von Landrat Dr. Schmid konnten Mitglieder des Kreistags die neue Sana Klinik in Biberach besichtigen. Zuvor erhielt eine selbstorganisierte Gruppe ehemaliger Kreistagsmitglieder und Bürgermeister ebenfalls eine Führung.

Geschäftsführerin Beate Jörißen begrüßte und Chefarzt Dr. Thomas Schmidt führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die neuen Räumlichkeiten. So konnten Einblicke in die OP-Säle, Patientenzimmer oder die Notaufnahme genommen werden. Außerdem konnten künftige Abläufe eines hochmodernen Klinikums mit neuester Technik verdeutlicht werden, welches ab dem 11. September eine hochwertige Patientenversorgung mit optimierten Strukturen vereint.

Beate Jörißen betonte: „Wir sind stolz und dankbar auf das, was hier geleistet wurde und vor allem auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die hier in der Entwicklung des neuen Krankenhauses involviert waren, aber auch derzeit bei den Vorbereitungen auf den Umzug immens gefordert sind.“

Landrat Dr. Heiko Schmid bedankte sich für die Möglichkeit, dass die Kreisrätinnen und Kreisräte einen Einblick in die neue Klinik erhielten und betonte: „So können Sie sich ein Bild von dem Ergebnis des Entwicklungswegs machen, welcher durch den Kreistag viele Jahre begleitet wurde.“ Landrat Dr. Schmid sagt weiter: „Ich bin gespannt, welcher OP-Saal Ihnen am besten gefällt.“, und verwies schon auf die großflächigen Bildmotive aus der Region, welche die Wände der Säle schmücken.

Die Begeisterung für das neue Klinikum war Chefarzt Dr. Thomas Schmidt bei seinen Ausführungen deutlich anzumerken: „Wir sprechen hier immer vom Gesundheitscampus und weniger vom Krankenhaus, denn hier soll ein Ort der Gesundheit sein.“

Die Mitglieder des Kreistags waren sehr froh, über diese Einblicke, zumal der von Sana geplante Tag der offenen Tür am 28. Und 29 August leider schon ausgebucht ist. Die Teilnehmerzahl musste durch die aktuellen Corona-Auflagen auf insgesamt 3.000 Besucher begrenzt werden.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)