Kreisjugendring Ravensburg – Wir haben noch freie Plätze!

Kreisjugendring Ravensburg – Wir haben noch freie Plätze!
Vortrag mit anschließender Diskussion findet am 29.9.2020 in Aulendorf. (Bild: Ulrich Wechselberger )
WOCHENBLATT
Redaktion

Rechte Musik als Einstiegsdroge in die rechte Szene?

Dieser Vortrag mit anschließender Diskussion findet am 29.9.2020 von 19:00-20:30 Uhr im Jugendtreff in Aulendorf statt.


Aulendorf – Musik ist essentiell für die extremen Rechten. Rechtsrock gilt seit Jahrzehnten als Einstiegsdroge Nummer eins, über ihn werden Menschen an die Szene heran-geführt, gebunden und radikalisiert. Doch Rechtsrock ist längst nicht mehr das einzige Genre, auf deren Klaviatur die extreme Rechte heutzutage spielt.

Manche tarnen sich als »unpolitische« Rocker, um sich in einer Grauzone mit anderen Szenen zu vermischen. »Chris Ares« aus dem Landkreis Ravensburg rappt sich am Puls der vom Verfassungsschutz beobachteten Identitären Bewegung in die Charts.


Wie gefährlich sind die Netzwerke rechter Musiker vor Ort und wie können wir Jugendliche schützen? Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Jugendtreff Aulendorf im Rahmen der WIN-Wochen in Aulendorf statt.


Anmeldungen bis 23.9.2020 online erforderlich.

Weitere Infos unter www.jukinet.de

oder beim Kreisjugendring Ravensburg, Kuppelnaustraße 36, 88212 Ravensburg,

Tel.: 0751/ 21081, Fax: 21013, E-Mail: info@kreisjugendring-rv.de