Die „Tüftelei“ Kreativität und Nachhaltigkeit im Fokus

Kreativität und Nachhaltigkeit im Fokus
Angela und Frederik Pferdt hatten die Idee für die „Tüftelei“ in Weingarten. (Bild: Kinderstiftung Ravensburg)

WOCHENBLATT
Redaktion

Angela und Frederik Pferdt unterstützen seit vielen Jahren das Werkstatt-Projekt der Kinderstiftung Ravensburg und Weingarten. Sie hatten auch die Idee zur 2018 im Garten des Integrationszentrums Weingarten eröffneten „Tüftelei“.

Hier haben Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, zu experimentieren, zu werkeln und ihre Leidenschaft für eigenes Schaffen auszuleben. Die „Tüftelei“ ist mit verschiedenen handwerklichen Materialien und Werkzeugen ausgestattet. „Hier kann gebastelt, genäht, gehämmert, getestet und verbessert werden“, sagt Angela Pferdt.

 „Wir sind damals auf die Caritas zugegangen, mit der Idee, in der Region, in der wir beide aufgewachsen sind, ein Kreativitätsort zu schaffen. Die Idee wurde von der Caritas gerne aufgegriffen und in Zusammenarbeit mit Angelika Hipp-Streicher, Fachleiterin der Caritas Bodensee Oberschwaben, wurde die Umsetzung der Kreativwerkstatt geplant und die „Tüftelei“ ins Leben gerufen. Beide unterstützen die „Tüftelei“ finanziell und ideell. Kreativität und Nachhaltigkeit stehen dabei im Fokus.

In Aulendorf gibt es mittlerweile auch eine „Tüftelei“

Mittlerweile gibt es auch in Aulendorf eine „Tüftelei“, die von den Pferdts unterstützt wird. „Dort entstehen aus Materialien von zu Hause, wie beispielsweise Wollreste, Eierkartons, Legosteine und andere Dinge, reizvolle und kreative Kunstwerke“, berichtet Angela Pferdt.

Hier haben Kinder Spaß.
Hier haben Kinder Spaß. (Bild: Kinderstiftung Ravensburg)

Über 600 Kinder konnten im vergangenen Jahr an den beiden „Tüftelei“-Standorten erreicht werden. Auch während der Corona-Pandemie gerieten die beiden Kreativangebote nicht in Vergessenheit: Dank ideenreich bestückter „Tüftelei to go“-Tüten konnten Kinder und Jugendliche zu Hause basteln und werkeln. Angela und Frederik Pferdt leben mit ihren Kindern in Kalifornien. Da Angela in Wangen und Frederik in Ravensburg aufgewachsen ist, fühlen sie sich der Region weiterhin verbunden.

(Quelle: Caritas Bodensee-Oberschwaben)