Kostenloses Schwimmen für Geflüchtete

Kostenloses Schwimmen für Geflüchtete
Das Schwimmen für ukrainische Geflüchtete ist in der Therme Lindau kostenlos. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Lindau – Ukrainische Flüchtlingsfamilien aus dem Kreis Lindau können ab sofort im Sport- und Familienbad der Therme Lindau werktags kostenlos baden und schwimmen. Vor allem den Kindern sollen so ein paar Stunden Freude und Ablenkung geschenkt werden.

Das Schicksal der ukrainischen Flüchtlinge bewegt viele Menschen, die Hilfsbereitschaft ist groß. Auch die Therme Lindau möchte einen Beitrag leisten und den Familien, die nach ihrer Flucht aus den Kriegsgebieten im Kreis Lindau gestrandet sind, eine kleine Auszeit vom Alltag schenken.

Ab sofort können Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine von Montag bis Freitag zu den regulären Öffnungszeiten kostenlos im Sport- und Familienbad schwimmen und baden gehen. Davon ausgenommen sind die Feiertage und Ferien. Der Aufenthalt ist jeweils auf 20 ukrainische Gäste gleichzeitig und auf zwei Stunden beschränkt.

Voraussetzung ist eine vorliegende Registrierung als Geflüchtete in Deutschland und ein Nachweis über den aktuellen Wohnort im Landkreis Lindau. Die Eintrittstickets gibt es vor Ort an der Rezeption gegen Vorlage der entsprechenden Dokumente.

Weitere Infos: www.therme-lindau.com

(Pressemitteilung: Therme Lindau)