Kommunal organisierter Versorgungsservice läuft wieder an

Kommunal organisierter Versorgungsservice läuft wieder an
Versorgung der Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Lebensmittel während der Quarantiäne. (Bild: Alexas_Photos / Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kressbronn – Im Frühjahr haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gemeindeverwaltungsverbandes Eriskirch-Kressbronn-Langenargen zusammen mit den drei Rathäusern einen kommunal organisierten Versorgungsservice organisiert, um während der Corona-Krise die Versorgung der Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Lebensmitteln sicherzustellen.

Dieser wurde daraufhin im Juni im Zuge der Lockerungsmaßnahmen wieder eingestellt. Auf Grund der aktuellen Situation und den von Bund und Länder erlassenen Beschränkungen wird der Versorgungsservice – laut Mitteilung der Kressbronner Verwaltung – wieder angeboten. Mit Hilfe einer Telefonhotline können mögliche Risikopersonen oder in Quarantäne befindliche Personen Unterstützungsbedarf bei dringenden Besorgungen, wie beispielsweise von Lebensmitteln, anmelden.

Anrufe werden ab sofort von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 07543 / 9324-0 entgegengenommen. Die Einkäufe werden jeweils am Montag- und Mittwochnachmittag erledigt. Die Bezahlung der Lieferung erfolgt möglichst in bar (bitte einen Briefumschlag hierfür verwenden) oder per Überweisung auf das Konto des Gemeindeverwaltungsverbands.

Bei der Bezahlung wird gebeten, das Geld bei der Lieferung vor die Haustüre zu legen. Weitergehende Auskünfte werden über die Hotline gegeben. Aktuelle Hinweise ergeben sich auch auf den Internetseiten der drei Gemeinden oder direkt auf der Homepage des Gemeindeverwaltungsverbands.