KMT-Center eröffnet Ninja Parkour Halle in Weingarten

KMT-Center eröffnet Ninja Parkour Halle in Weingarten
Links - die Ninja Parkour Halle im KMT-Center in Weingarten. Rechts das Ehepaar Ildiko Kirsch-Fischer und Klaus Kirsch bei der Eröffnungsfeier und der 50. Geburtstagsfeier von Klaus Kirsch. (Bild: KMT)

Freier Redakteur

Weingarten (dpi) – Das Weingartener KMT-Center feierte zusammen mit dem 50. Geburtstag von Studiobesitzer Klaus Kirsch die Eröffnung der Ninja Parkour Halle. Im KMT-Center gibt es nun viele Angebote für jung und alt.

Für den Kids Club hatte das KMT-Center nach dem ersten Lockdown im Jahr 2020 einen Parkour aufgebaut. „Das war als Dankeschön für die Treue der Kinder und vorallem der Eltern, die trotz des Lockdowns bei uns geblieben sind“ erzählt Kirsch. Im zweiten Lockdown hatte sich das KMT-Center dann für den Bau einer Ninja Parkour Halle entschieden, weil die Aktion so gut ankam. „Um das ganze abzurunden haben wir dort zudem eine Tischtennisplatte, einen Kicker Tisch und eine Dartscheibe untergebracht“ erzählt Studioleiter Kirsch weiter.

Ninja Parkour Halle ist für uns ein Herzensprojekt

Mit der Ninja Parkour Halle will das KMT Center ein Ort der Begegnung schaffen, in dem viele verschiedene Menschen zusammenkommen und sich feiern können, weil sie sich sportlich betätigen und sich der Herausforderung annehmen wollen. „Die Ninja Parkour Halle ist für uns persönlich ein Herzensprojekt“ erzählen Klaus Kirsch und Ildiko Kirsch-Fischer.

Die Organisation der Ninja Parkour Halle dauerte ganze zwei Monate, der Aufbau selber war innerhalb vier Tage erledigt.

Wann kann die Halle gemietet werden?

Die Ninja Parkour Halle kann jedentag studenweise gemietet werden.

Öffnungszeiten: Unter der Woche ist die Halle von 8:30 bis 22:00 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9:00 bis 20:00 Uhr. Die Stunde kostet für Kinder bis 14 Jahre 10 Euro, für Erwachsene 12 Euro die Stunde.

Mieten kann man den Parkour auch für Geburtstage, Events und private Meetings. „Wir machen daraus eine geschlossene Gesellschaft bei dem der Mieter allein mit seinen Gästen oder Teilnehmer ist.“ erklärt Inhaber Klaus Kirsch.

Weiter können auch Sportvereine, die besonders in der Wintersaison Hallenschwierigkeiten haben, den Parkour für ihre Jungsportler belegen und für ein oder zwei Stunden ihr Training abhalten.

Die neue Ninja Parkour Halle im KMT-Center Weingarten. Hier können sich jung und alt einer neuen Herausforderung stellen.
Die neue Ninja Parkour Halle im KMT-Center Weingarten. Hier können sich jung und alt einer neuen Herausforderung stellen. (Bild: KMT)

Eröffnungs-, Jubiläums und Geburtstagsfeier

Am 13. September konnte Klaus Kirsch an einem programmreichen Tag gleich drei Anlässe feiern: Sein 50. Geburtstag, das 10-jährige Bestehen des KMT-Centers und die Eröffnung der Ninja Parkour Halle.

„Es war eine sehr schöne und grandiose Feier, ich bin heute noch sehr geflasht“ erzählt Klaus Kirsch. Seine Familie, Freunde und viele langjährige Kurs-Teilnehmer überraschten ihn auf der Feier. Seine Frau Ildiko Kirsch-Fischer organisierte die Party.

„Ich bin sehr dankbar, dass meine Frau mich sehr unterstützt, ohne sie wäre das nicht umsetzbar gewesen. Sie ist die Quelle meiner Energie, sie ist tatsächlich die starke Frau, die man benötigt, sonst wäre alle was ich bis jetzt gemacht habe nicht möglich gewesen“ so Kirsch. Dankbar zeigte er sich auch gegenüber den Kurs-Teilnehmern, die ihn seit Jahren treu unterstützen. „Es gibt so viel zu sagen, aber das würde den Rahmen sprengen“ ist der mittlerweile 50-jährige KMT-Studioleiter überzeugt.

Wer mehr über das KMT-Center und Klaus Kirsch erfahren möchte kann sich auf YouTube https://www.youtube.com/watch?v=lXPNCsjqvCY oder auf der Website www.kmt-center.de informieren.