Klinikum tritt mit Nachbarn in den Dialog

Klinikum tritt mit Nachbarn in den Dialog
Der Geschäftsführer des Klinikum Landkreis Tuttlingen (stehend) im Dialog mit den Nachbarn am Standort Tuttlingen. (Bild: Klinikum Landkreis Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Klinikum Landkreis Tuttlingen lädt seine Nachbarn am Standort Tuttlingen zum Dialog mit den Themen Parkhausbau und Verkehr ein.

Der Bau neuer Klinikgebäude und eines Parkhauses werden das Quartier unterhalb des Leutenbergs nicht unwesentlich verändern – deshalb ist für das Klinikum Landkreis Tuttlingen der direkte Austausch mit der Nachbarschaft wichtig.

Im Rahmen einer Infoveranstaltung mit 2G plus und in fünf kleinen Gruppen fand dieser vor wenigen Tagen statt.

Der Geschäftsführer des Klinikums, Dr. Sebastian Freytag, und die Stadtplanerin Carolin Erven nahmen gemeinsam mit den interessierten Bürgern Themen wie die Bauweise des Parkhauses, die Situation für Auto- und Radfahrer und die Lärmemissionen in den Blick.

„Ich empfand es als einen sehr guten und konstruktiven Austausch und habe mir Anliegen und wertvolle Anregungen notiert. Für das gezeigte Interesse an der Klinik bedanke ich mich ausdrücklich. Wir werden den Dialog fortsetzen“, versprach Dr. Sebastian Freytag auch zum Abschluss der Gespräche.

Mehrfach wurden die Anwohner in diesem Jahr bereits über die Vorhaben und Verkehrskonzepte von Klinik und Stadt informiert – und nahmen das Dialogangebot des Klinikums in großer Zahl wahr.

Hintergrund:

Das Klinikum Landkreis Tuttlingen wird sich am Standort Tuttlingen in den kommenden Jahren um zwei Gebäude erweitern – ein Bettenhaus mit 100 Betten und ein Funktionsbau mit neuen OP-Sälen, neuer Intensivstation und neuer Sterilgutversorgungsabteilung werden in Zukunft den Standort bereichern.

Da der Funktionsbau einen Teil des bisherigen Parkplatzes in Anspruch nehmen wird und die Zahl an Patienten, Besuchern und Mitarbeitern am Standort Tuttlingen steigen wird, ist der Bau eines Parkhauses notwendig. In diesem Zuge wurde auch ein Verkehrskonzept für die Zeppelinstraße und das umliegende Quartier erstellt.

(Pressemitteilung: Klinikum Landkreis Tuttlingen)