Veranstaltungstipps Kleinkunst, Chor und Kulturelles: Unsere Tipps zum Wochenende

Kleinkunst, Chor und Kulturelles: Unsere Tipps zum Wochenende
Magisch wird es dieses Wochenende nicht nur im "Zauberwald". (Bild: vchal / iStock)
Julian Leberer
Freier Redakteur

Nicht jeder Sänger oder jeder Künstler steht direkt als Superstar auf der großen Bühne. Der Weg dorthin ist oft lang und steinig. Und jeder hat mal klein angefangen. So wie unsere regionalen (Klein-)Künstler, Sänger, Zauberer. Wen man unbedingt gesehen haben sollte, verraten wir hier.

Dieses Mal wollen wir vom Wochenblatt mit unseren Tipps zum Wochenende vor allem kleineren und noch nicht ganz so bekannten Künstlern und Künstlerinnen eine Bühne bieten. Deshalb stellen wir heute ausschließlich Veranstaltungen regionaler Kleinkünstler vor, die jede Woche hart für ihre Kunst arbeiten und alle gemeinsam nur das eine Ziel verfolgen: das Publikum zu unterhalten und für glückliche Gesichter zu sorgen.

Zauberwald – 11.-12.11.2022

Sind wir nicht alle von Zauberei und Magie fasziniert? Wenn erwachsene Menschen mit offenem Mund und grübelndem Gesichtsausdruck einem Künstler zusehen, handelt es sich fast immer um eine Zaubervorstellung. Denn hier vermischen sich Realität und Fiktion. Dem menschlichen Verstand wird ein Schnippchen geschlagen und die Augen können dem Gehirn nicht zuverlässig erklären, wie genau Dinge verschwunden oder plötzlich aufgetaucht sind.

Für genau ebensolche Momente will der Zauberer Thomas Liebeskind mit einigen Kollegen aus der Region und seinem Sohn sorgen. Am kommenden Wochenende (und nochmals am 02./03.12.) veranstaltet er, zusammen mit dem Parkhotel Jordanbad bei Biberach, wieder den „Zauberwald“. Hierbei treffen sich die Gäste zunächst einmal auf der schönen Terrasse des Parkhotels zu einer Tasse Punsch oder Glühwein, ehe sie dann von einer „Hexe“ in den nahegelegenen Wald entführt werden. Hier warten dann auch schon die verschiedenen magischen Gestalten, um die Besucher zu verzaubern und in ihren Bann zu ziehen. Gaukler, Geschichtenerzähler, Kobolde, Seher und Täuscher werden für offene Münder und rätselnde Gesichter sorgen.

Im Zauberwald herrscht einzigartige Atmosphäre. Dagegen kann das Häschen im Zylinder kaum anstinken.
Im Zauberwald herrscht einzigartige Atmosphäre. Dagegen kann das Häschen im Zylinder kaum anstinken.

Eine Runde durch den Zauberwald dauert ca. 45-60 Minuten und wird mit Gruppen von maximalen 25 Personen geführt, damit alle auch etwas sehen können. Je nach Buchung, werden mehrere Gruppen pro Abend durch den mystischen Zauberwald geführt. Aktuell sind Führungen um 19:00, 20:30 und 22:00 Uhr geplant. Je nach Witterungsverhältnissen empfiehlt es sich, festes Schuhwerk anzuziehen. Anmeldungen werden vom Parkhotel Jordanbad entgegengenommen.

Wiremore – Konzert einer stimmgewaltigen Jugend – 12.11.2022

Wer auf junge, frische und dynamische Stimmen abfährt, die nicht jeden Tag im Radio zu hören sind, der wird am Samstag in der Tuttlinger Stadthalle definitiv voll auf seine Kosten kommen. Denn hier wird die junge und dynamische a cappella Formation „Wireless!“ ein stimmgewaltiges und beeindruckendes Konzert geben. Im Frühjahr 2022 haben sie mit ihrem mutigen Projekt „Vocal Challenge Tuttlingen“ für ordentlich Furore gesorgt und dazu beigetragen, dass sich die stimmgewaltigsten jungen Talente zu einer regionalen Popgesangs-Challenge zusammengefunden haben.

Die Finalisten dieser Challenge werden am Samstag um 20 Uhr gemeinsam mit dem a cappella-Ensemble, unter der neuen Leitung von Alex Schirmer, auf der Bühne stehen und die Tuttlinger Stadthalle mir ihre geballten Vocalpower zum Beben bringen. Unter dem Titel „Wiremore“ bringt das junge Stimmorchester den vollen Klang ihres Vokalprogramms á la Pentatonix auf die Bühne: satter Bandsound, nur durch den Einsatz der menschlichen Stimmen erzeugt. Dabei werden aktuelle Popsongs von Bishop Briggs bis Macklemore zum Besten gegeben – und das allein mit ungefiltertem Chorklang, der in Bauch und Beine geht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tickets gibt’s für 18€ an der Ticketbox in Tuttlingen und zusätzlich an allen Vibus-Vorverkaufsstellen der Region. Wer sich eher spontan für einen Besuch entscheiden will, für den gibt es an der Abendkasse ebenfalls noch die Möglichkeit, ein Ticket zu erwerben.

zoffvoices im Schloss Meßkirch – 12.11.2022

Chorale Popmusik mit Charm und Leidenschaft direkt vom Bodensee, bietet das rein aus Frauen bestehende Musikprojekt zoffvoices aus Konstanz. Die 35 Sängerinnen versprechen hörenswerte Frauenpower durch ihre anspruchsvollen Arrangements und ihre tollen Solistinnen. Sie treten am Samstag unter Interimsleitung des Sängers und Pianisten Jürgen Waidele auf und werden bekannte Hits wie „Something beautiful“, „Hijo de la luna“ oder „Lasse reden“ mit Pianounterstützung oder auch a cappella performen. Mit im Gepäck haben die energiegeladenen Frauen wieder einmal den Jazzsaxofonisten Arno Haas.

Die Besucher dürfen sich in jedem Fall auf einen sehr abwechslungsreichen Abend freuen – und das nicht nur, weil das Repertoire mal jazzig, mal poppig oder gar rockig daherkommt. Seit jeher verstehen es die zoffvoices auch visuell, durch perfekt auf ihre Songs abgestimmte Choreographien zu überzeugen und so für eine ganz besondere Performance zu sorgen, die in erster Linie Spaß machen soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tickets für dieses musikalischen Klangfeuerwerk gibt es im Vorverkauf für 17€ in der Touristinformation Meßkirch (online unter tourismus@messkirch.de) oder auch an der Abendkasse für 19€. Beginn ist um 19:30 Uhr im Festsaal von Schloss Meßkirch. Ab 19 Uhr öffnet der Saal bei freier Platzwahl.