KIZ bietet kommende Woche Impfvormittage ohne Terminvereinbarung an

KIZ bietet kommende Woche Impfvormittage ohne Terminvereinbarung an
Es stehen die Impfstoffe der Hersteller AstraZeneca, Moderna, Johnson & Johnson sowie BioNTech zur Verfügung. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb) – Wie das Landratsamt mitteilt, bietet das Kreisimpfzentrum Bodenseekreis (KIZ) in der Messe Friedrichshafen auch in der kommenden Woche Erst- und Zweitimpfungen ohne vorherige Anmeldung bzw. Terminvereinbarung an.

Das offene Impfangebot besteht täglich von Montag, 26. Juli bis Sonntag, 1. August jeweils von 8 Uhr bis 13 Uhr. Mitzubringen sind der Personalausweis, der Impfausweis bzw. eine Bescheinigung über die Erstimpfung, sofern diese bereits verabreicht wurde.

Es stehen die Impfstoffe der Hersteller AstraZeneca, Moderna, Johnson & Johnson (jeweils ab 18 Jahre) sowie BioNTech (ab 12 Jahre) zur Verfügung. Bereits vereinbarte Termine bleiben laut Mitteilung bestehen und werden im KIZ wie geplant durchgeführt. Zweitimpfungen können nur dann erfolgen, wenn der zeitliche Mindestabstand zur Erstimpfung eingehalten wurde:

Erstimpfung / Zweitimpfung: Zeitlicher Mindestabstand

  • BioNTech / BioNTech: ab 3 Wochen
  • Moderna / Moderna: ab 4 Wochen
  • AstraZeneca / AstraZeneca: keine Verkürzung
  • Vektor-Impfstoff (AstraZeneca) /
  • mRNA-Impfstoff (BioNTech / Moderna): ab 4 Wochen

Wer sich während der offenen Impfwoche impfen lässt, wird dringend gebeten, seine ggf. schon vereinbarte Erst- oder Zweitimpfung zu stornieren unter: www.impfterminservice.de oder Telefon 116117.

Wie stark das Interesse der Bevölkerung an den Impfungen in der offenen Impfwoche sein wird, kann laut Landratsamt im Vorfeld nicht abgeschätzt werden. Daher muss im KIZ mit Wartezeiten gerechnet werden. Auch ist es möglich, dass sich der verfügbare Impfstoffvorrat aufgrund hoher Nachfrage temporär erschöpft.

Weitere Infos zur Corona-Schutzimpfung gibt es unter www.bodenseekreis.de/corona-impfung