Auf den Spuren von Sebastian Kneipp Kinder erkunden Themenweg am Steegersee

Kinder erkunden Themenweg am Steegersee
Spannendes Ferienspiel für Kinder mit dem Kneippverein Aulendorf in schönster Natur. (Bild: Kneippverein Aulendorf)
WOCHENBLATT
Redaktion

Der Aulendorfer Kneippverein lud Kinder in den Ferien dazu ein, etwas über das Gesundheitskonzept nach Kneipp zu erfahren. Das Wassertreten an der von Dieter Eisele frisch gereinigten Wassertretstelle war ein besonderes Highlight.

Bei schönstem Sonnenschein wurde der Themenweg um den See unter Führung von Julia Eisenlauer begangen. Besonders das Bienenhotel, die Mitmachaktionen mit dem Zielwerfen und das Tippi Zelt fanden großes Interesse. Die Kinder erstellten eine 40 m lange Waldschlange und erfuhren dabei das kindgerechte Waldbaden.

Gesundes Frühstück für alle

Mit geschlossenen Augen wurden die Kinder von einem Partner durch den Wald geführt und mussten den Boden und Bäume zunächst ertasten und danach den Weg und die Bäume mit geöffneten Augen wiedererkennen. Mathilde Ehrhartsmann lud die Kinder dann zu einem gesunden Frühstück mit Sebastianslaible, süßem und salzigen Brotaufstrich, dazu Tomaten, Gurken, Möhren und Paprika ein. Alles wurde ratzefatz verputzt.

Auf dem Rückweg wurden mehrere Bäume am Wegesrand bestimmt und der eine oder andere probierte auch den nussig schmeckenden Brennnesselsamen und kurierte einen Schnakenstich mit dem Saft des Spitzwegerichs. Sebastian Kneipp hätte seine helle Freude an den „Minikneippianern“ gehabt.

(Quelle: Kneippverein Aulendorf/Stadt Aulendorf)