Kind kommt im Auto auf die Welt

Kind kommt im Auto auf die Welt
Geburt im Auto: Mutter und Kind sind wohlauf. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Dornbirn (le) – So individuell wie die Schwangerschaft ist auch die Geburt eines Kindes. Das der Entbindungsort aber gerade ein Auto ist, wünscht sich keine Frau. Eine Mutter aus Alberschwende in Vorarlberg hat am Sonntagmorgen ihr Kind während der Fahrt in Krankenhaus auf dem Parkplatz eines privaten Wohnhauses zu Welt gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Es ging alles ganz schnell

Der Ehemann war mit seiner Gattin zur Entbindung des zweiten gemeinsamen Kindes auf dem Weg ins Krankenhaus Dornbirn. Während der Fahrt stellten die Beiden aber fest, dass die Geburt des Kindes unmittelbar bevorstand. Der werdende Vater lenkte daher seinen Pkw bei der Ortsausfahrt von Alberschwende auf den Parkplatz eines privaten Wohnhauses und wollte parkieren. Während des Parkvorganges stieß sein Pkw dabei gegen den auf dem Parkplatz abgestellten Pkw eines Hausbewohners. Es entstand nur ein geringer Sachschaden.

Vater war Geburtshelfer

Noch vor Eintreffen der verständigten Rettungskräfte wurde das Kind, unter tatkräftiger Mitwirkung des Kindsvaters, geboren. Die Mutter und das neugeborene Kind wurden anschließend mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. Mutter und Kind sind wohlauf.

(Quelle: LPD Vorarlberg)