Keine Corona-Fälle nach DFB-Pokalspiel registriert

Keine Corona-Fälle nach DFB-Pokalspiel registriert
Das Ergebnis hat nicht gepasst, aber dafür die Gesundheitsstatistik. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ulm – Vom Gesundheitsamt Ulm ist dem SSV Ulm 1846 Fußball bestätigt worden, dass keine Corona-Neuinfektionen auf das DFB-Pokalspiel der Spatzen gegen den 1. FC Nürnberg zurückzuführen sind (0:1, wir berichteten). Die getroffenen Maßnahmen hätten somit ihre Wirkung gezeigt.

Beim Spiel gegen den Bundesligisten mussten – laut SSV-Vereinsmitteilung – alle Zuschauer einen Nachweis erbringen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind, dauerhaft eine Maske tragen und sich beim Betreten des Donaustadions über die luca-App registrieren.

Die Meldung des Gesundheitsamtes zeige, dass die Maßnahmen – so der SSV weiter – gegriffen haben und Fans dadurch, auch wenn sie Einschränkungen hinnehmen müssten, die Heimspiele des SSV Ulm 1846 besuchen können.