Kein Biker-Treffen: Die Motorradwelt Bodensee fällt erneut aus

Kein Biker-Treffen: Die Motorradwelt Bodensee fällt erneut aus
Die nächste Auflage der Motorradwelt Bodensee ist nun für Ende Januar 2023 geplant. (Bild: Messe Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – Bereits im vergangenen Jahr fiel die Motorradwelt Bodensee der Corona-Pandemie zum Opfer. Wie die Messe Friedrichshafen nun mitteilt, muss der traditionell besucherstarke Saisonstart für die Bike-Community im Dreiländereck auch 2022 pausieren.

„Keine andere Wahl“

„Was wir zum Jahreswechsel befürchtet haben, bewahrheitet sich jetzt leider: Aufgrund des Messeverbots der aktuellen Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg kann die internationale Motorradmesse nicht stattfinden“, erklärt Messechef Klaus Wellmann. „Dies bedauern wir sehr, da wir seit vergangenem Juli bereits wieder 14 Messen erfolgreich durchführen konnten. Die aktuellen Entwicklungen und die darauf basierenden politischen Entscheidungen lassen jedoch keine andere Wahl.“

Am gestrigen 11. Januar beschloss die Landesregierung die Einfrierung der Maßnahmen der Alarmstufe II bis zum 1. Februar 2022, die dann unabhängig von der Auslastung der Intensivbetten und der Hospitalisierungsinzidenz bestehen bleiben. Diese verbieten die Veranstaltung von Messen in Baden-Württemberg.  

Die 27. Auflage der Motorradwelt Bodensee steht von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Januar 2023 auf dem Messeprogramm.

Weitere Infos auf www.motorradwelt-bodensee.de

(Quelle: Messe Friedrichshafen)