Karl Storz aus Tuttlingen baut sein Sponsoring-Engagement weiter aus

Karl Storz aus Tuttlingen baut sein Sponsoring-Engagement weiter aus
Florian Elias, Karl-Christian Storz, Christoph Sandner, Harold Kreis (Bild: Michael Kienzler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Pünktlich zum Start in die heiße Phase der Saisonvorbereitung können die Schwenninger WILD WINGS einen zweiten Hauptsponsor präsentieren. Das 1945 in Tuttlingen gegründete Familienunternehmen KARL STORZ SE & Co. KG baut seine langjährige und äußerst vertrauensvolle Partnerschaft mit dem Traditionsclub aus Schwenningen weiter aus.

Ab der kommenden Spielzeit steigt das in der Medizintechnik weltweit anerkannte Unternehmen zum Hauptsponsor auf. „Wir freuen uns sehr, einen so innovativen und verlässlichen Partner wie KARL STORZ weiterhin an unserer Seite zu wissen – nun sogar als Hauptsponsor. Eine solch enge Verbundenheit eines Weltmarktführers aus der Region setzt Maßstäbe und ist für die weitere Entwicklung der WILD WINGS von enormer Bedeutung. In einer gesamtwirtschaftlich angespannten Zeit ist das neue Commitment ein starkes Zeichen und gibt uns wichtige Planungssicherheit. Das wissen wir sehr zu schätzen“, kommentiert WILD WINGS Geschäftsführer Christoph Sandner die Vertragsverlängerung.

Bereits in den vergangenen Jahren erweiterte das in mehr als 40 Ländern rund um den Globus tätige Unternehmen sein Engagement im Schwenninger Eishockey und hatte unter anderem maßgeblichen Anteil an den Umbaumaßnahmen der Helios Arena. Der Schriftzug KARL STORZ ziert zudem nicht nur die Vorderseite der Trikots der WILD WINGS, sondern ist auch an den Banden und unter dem Eis deutlich sichtbar. Neu in dieser Saison ist das Branding der Off-Ice-Kollektion.

Karl-Christian Storz zeigt sich in der Helios Arena begeistert vom neu ausgearbeiteten Sponsoringkonzept. Als geschäftsführender Direktor von KARL STORZ unterstreicht er: „Teamgeist und Leidenschaft lassen unser Herz seit jeher höherschlagen – im Eishockey und in der Medizintechnik. Bereits seit 2013 engagieren wir uns bei den WILD WINGS. Nun als Hauptsponsor mit dabei zu sein, macht uns stolz. Damit unterstützen wir gezielt den Spitzensport in der Region und machen unsere Heimat noch attraktiver. Als begeisterter Eishockey-Fan freut es mich zudem besonders, dass wir mit dem neuen KARL-STORZ-Fanblock auch jeweils 30 Kolleginnen und Kollegen die Chance geben können, bei den Spielen live mit dabei zu sein.“

Zukünftig wollen beide Seiten die Partnerschaft noch intensiver sowie interaktiver gestalten und erlebbar machen. Das inkludiert zum Beispiel eine Social-Media-Wall für besondere Schnappschüsse der Fans in der Helios Arena und den neuen KARL-STORZ-Fanblock. Die Tickets dafür werden jeweils innerhalb der Belegschaft des Medizintechnikunternehmens verlost. Auch die jüngeren Stadiongäste stehen im Fokus. So wird es in der kommenden Spielzeit für den Nachwuchs einen Aktionstag von KARL STORZ bei einem Heimspiel der WILD WINGS geben.

Jenna Mamic, bei den WILD WINGS verantwortlich für Sponsoring und Marketing, hat mit dem Team von KARL STORZ an den neuen Inhalten gearbeitet. „Sowohl den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von KARL STORZ als auch den Fans der WILD WINGS wollen wir künftig diese besondere Partnerschaft noch näherbringen. Dafür haben wir im engen gemeinsamen Austausch spannende und kreative Aktivierungsmaßnahmen entwickelt, die über das klassische Logo-Branding hinausgehen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung – KARL STORZ und die WILD WINGS sind auf und neben dem Eis ein klasse Team!“

(Pressemitteilung: Schwenninger Wild Wings)