Jetzt mitmachen: HEISS AUF LESEN

Jetzt mitmachen: HEISS AUF LESEN
Der Sommerleseclub "HEISS AUF LESEN" startet am 12. Juli wieder. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach (bma) – Vom 12. Juli bis 17. September findet zum achten Mal der Sommerleseclub HEISS AUF LESEN in der Biberacher Stadtbücherei statt. Der Sommerleseclub wird unterstützt von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen des Regierungsbezirks Tübingen. Auch in diesem Jahr erwartet die Teilnehmenden wieder ein bunt gefülltes Bücherregal und viele spannende Clubtreffen.

Los geht es am Dienstag, 12. Juli, um 15.30 Uhr mit der Enthüllung des Clubregals im Jugendbereich YoYo. Anmeldekarten und Logbücher sind in der Stadtbücherei erhältlich. Die Teilnahme am Sommerleseclub ist kostenlos. Mehr Informationen gibt es unter www.medienzentrum-biberach.de/web/arena/-/sommerleseclub.

Für alle, die nach den Ferien in die fünfte, sechste, siebte oder achte Klasse kommen, organisiert die Stadtbücherei wieder die Aktion „HEISS AUF LESEN“. Wer mitmachen möchte, kann sich ab sofort in der Stadtbücherei die Anmeldekarten abholen und erhält nach der Anmeldung das HEISS-AUF-LESEN-Logbuch. Die speziell ausgewählten und brandneuen Jugendbücher können exklusiv von den Teilnehmenden des Sommerleseclubs ausgeliehen werden.

Im Regal findet man zum Beispiel die aktuellen Bände der Reihen „Alea Aquarius“, „Drei ???“ oder „Die Schule der magischen Tiere“. Pro gelesenem Buch wandert ein Los in den Lostopf. Am Ende des Sommers werden tolle Preise ausgelost. Jeder Teilnehmende erhält außerdem eine Urkunde.

„Der Reiz am Sommerleseclub liegt für die Kinder und Jugendlichen sicher auch darin, dass sie in den Sommerferien Zeit haben und ohne Druck lesen können“, so die Organisatorin Annette Fülle. Nebenbei werden das Lese- und Textverständnis und die sprachliche Kompetenz gefördert.

Für Sommerspaß und Austausch sorgen auch die Clubtreffen mit spannenden Aktionen, die an mehreren Terminen donnerstags in den Sommerferien stattfinden. Los geht es am 28. Juli mit „Geschichten, einfach spielend!“ – die Teilnehmenden erfinden Geschichten und lassen diese im Spiel lebendig werden. Am 4. und 25. August kann ein eigener Podcast erstellt werden und am 11. August können sich die Teilnehmenden beim Gaming-Turnier gegenseitig herausfordern.

Am 1. September wird getüftelt: Die Teilnehmenden entwickeln und gestalten ein eigenes Spiel. Und wer weiß, vielleicht kann man das dann sogar irgendwann in der Stadtbücherei ausleihen!

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)