Is des schee: „Leberkäsjunkie gewinnt Publikumspreis des Jahrzehnts beim Bayerischen Filmpreis

Is des schee: „Leberkäsjunkie gewinnt Publikumspreis des Jahrzehnts beim Bayerischen Filmpreis
LEBERKÄSJUNKIE ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk. (Bild: Constantin Film)

Erstmals in der Geschichte des Bayerischen Filmpreises wurde der Publikumsfilm des Jahrzehnts gesucht – wegen Corona. Bis zum 31. März haben sich fast 25.000 Zuschauer an der Abstimmung des Zuschauerlieblings beteiligt. Platz zwei belegte „Stromberg – Der Film“ und auf Platz drei hat es mit „Sauerkrautkoma“ ein weiterer Eberhofer-Film geschafft.

Stellvertretend für die gesamte Eberhofer-Familie nahmen Regisseur Ed Herzog und Bestseller-Autorin Rita Falk den Preis im Studio entgegen. Sebastian Bezzel und Simon Schwarz, die in den Kultfilmen das Ermittler-Duo Eberhofer/ Birkenberger verkörpern, wurden live aus der Constantin Film ins Studio dazu geschaltet.

Seit „Dampfnudelblues“, dem ersten Eberhofer-Film im Kino, ist die Fangemeinde rund um die Niederkaltenkirchener Stammbesetzung stetig gestiegen. Neben dem Darsteller-Dreamteam Bezzel und Schwarz ist auch Papa Eberhofer Kult. Keiner kann sich so schrullig geben wie Eisi Gulp. Bisher haben sich mehr als 5 Millionen Zuschauer die Filme angeschaut – die meisten in Bayern. Der Kinostart für den neuesten Eberhofer-Film „Kaiserschmarrndrama“ soll am 5. August 2021 in die Kinos kommen. In der BR Mediathek die Verleihung des Bayerisches Filmpreises zum Nachschauen.

Info: LEBERKÄSJUNKIE ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk.