Inzidenz von 500: Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Ravensburg ab Samstag

Inzidenz von 500: Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Ravensburg ab Samstag
Polizisten kontrollieren in der Innenstadt die Ausgangssperre für nicht geimpfte Personen. (Bild: picture alliance/dpa | Uwe Anspach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kreis Ravensburg – Im Landkreis Ravensburg wurde der relevante Wert der vom Landesgesundheitsamt veröffentlichten Sieben-Tage-Inzidenz von 500 an zwei aufeinander folgenden Tagen überschritten. Nun tritt die Ausgangssperre in Kraft.

Aufgrund der gestiegenen Inzidenz gelten nach § 17a Abs. 1 und 2 der Corona-Verordnung des Landes lokale Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen zwischen 21 und 5 Uhr. Diese Regelung tritt bereits am 15. Januar, 0 Uhr in Kraft.

Die Regelung tritt außer Kraft, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen weniger als 500 beträgt.

Weitere Informationen unter www.baden-wuerttemberg.de

(Pressemitteilung: Landkreis Ravensburg)