„Internationaler Tag der Familie“: Spielplätze besuchen und bewerten

„Internationaler Tag der Familie“: Spielplätze besuchen und bewerten
Im neuen Baugebiet Breite in Rindenmoos sorgen Holzschweine und -schafe für Spielspaß. (Bild: Stadtverwaltung Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Passend zum „Internationalen Tag der Familie“ am 15. Mai ruft das Lokale Bündnis Familie in Biberach alle hier lebenden Familien mit Spielplatzkindern in den nächsten Wochen zu einer Spielplatzrallye der besonderen Art auf. Die fünf neuesten Spielplätze und ein Grünzug stehen zum Besuch und zur Bewertung an – zu Fuß, mit dem Fahrrad oder jedem anderen Gefährt. Der Bewertungsbogen kann zwischen dem 15. und 22. Mai im Rathaus abgegeben werden.   

In den letzten zwei Jahren hat sich die Spielplatzlandschaft in Biberach verändert. Einige Spielplätze sind aktuell zur Neugestaltung in der Planung, wie beispielsweise der Spielpunkt Kesselplatz und die Spielmöglichkeiten am Schadenhof. Die Planungen werden nach der vom Gemeinderat beschlossenen Spielleitplanung vom Stadtplanungsamt nach und nach realisiert.

Fertig geworden sind in den letzten zwei Jahren die Spielplätze in der Ginsterhalde, am Ziegel-weg, an der Hochvogelstraße und an der Valenceallee in Höhe des Berliner Platzes. Der Spiel-platz „Am Weißen Bild“ wurde neugestaltet und mit Spielgeräten ausgestattet. Die gewachsenen Bäume und Büsche sind geblieben – so gibt es Platz für eigenes Spiel.

Ganz neu angelegt und noch nicht voll eingewachsen ist der Grünzug im neuen Baugebiet Breite in Rindenmoos. Dort verläuft mitten durch das im Entstehen begriffene Baugebiet ein Bachverlauf, in den das Oberflächenwasser der umliegenden Häuser entwässern soll. Es gibt verschiedene Bäume, Bänke und die Fantasie anregende, einfache Kletter- und Balanciermöglichkeiten. Holzschweine und -schafe ergänzen das Angebot.

Die Bewertungsbögen mit mindestens fünf besuchten Spielplätzen können zwischen dem 15.  und 22. Mai an der Tourist-Information im Rathaus abgegeben werden. Der auszufüllende Bogen steht zum Herunterladen unter www.familie-in-Biberach.de oder auf der städtischen Homepage www.biberach-riss.de unter „Aktuelles“ bereit. Zudem kann der Bogen telefonisch unter 51-421 beim Kulturamt bestellt oder bei der Tourist-Information im Rathaus abgeholt werden. Für jeden ausgefüllten Bogen gibt es ein kleines Geschenk, das die Familien im Sommer sicher gut nutzen können. Für das Sponsoring bedankt sich das Lokale Bündnis Familie Biberach bei der Firma Karl Prestle. Ein Team des Bündnisses wird die eingegangenen Bögen auswerten. Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Aktion in BIBERACH KOMMUNAL veröffentlicht.   

(Pressemitteilung Stadt Biberach)