Inklusive Ferienbetreuung sucht Betreuende

Inklusive Ferienbetreuung sucht Betreuende
Die Ferienfreizeit der Stiftung Liebenau verspricht ein prall gefülltes Programm und viel Spaß. (Bild: Stiftung Liebenau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Meckenbeuren/Hegenberg (pr/le) – Nachdem im letzten Jahr die inklusive Ferienbetreuung der Stiftung Liebenau für Vor- und Grundschulkinder aufgrund der Pandemie nur bedingt stattfinden konnte, dürfen sich Kinder mit und ohne Einschränkungen in diesem Jahr wieder darauf freuen, in Hegenberg die Ferienzeit gemeinsam zu genießen.

Einmal um die Welt

Ob Unterwasserwelt, Dschungel oder Wilder Westen – das Organisationsteam um Theresa Amann lässt sich immer wieder kreative Ideen einfallen. Bastelarbeiten, Spiele und auch eine kleine Theateraufführung, immer passend zum Thema, werden für die Kinder ausgearbeitet. „Wir freuen uns in diesem Jahr besonders darauf. Denn die letzten zwei Jahre waren nicht einfach sowohl für die Kinder als auch für Eltern. So können wir ein wenig mithelfen, die Sorgen, die die Pandemie mit sich brachte, eine Zeit lang zu vergessen.“, so die Koordinatorin der Ferienfreizeit. In diesem Jahr lautet das Motto im Sommer „Einmal um die Welt.“

Angebot und Hygiene

In den Oster-, Pfingst- und Herbstferien sowie vier Wochen in den Sommerferien wird das Programm angeboten. Selbstverständlich gelten dann jeweils die aktuellen Hygienebedingungen. Die Gruppengrößen werden entsprechend minimiert, um die Gesundheit der Kinder und Betreuenden weiterhin zu gewährleisten.

Projektpartner

Solch ein Projekt braucht auch Partner, deshalb bildet die Stiftung Liebenau gemeinsam mit der Caritas Bodensee-Oberschwaben, dem Bildungszentrum St. Konrad in Ravensburg sowie dem BDKJ Dekanat Ravensburg und der Gemeinde Meckenbeuren eine Veranstaltergemeinschaft. „Wir sind sehr dankbar, dass wir seit vielen Jahren Unterstützung für dieses inklusive Projekt bekommen.“, so Amann.

Betreuungspersonal gesucht

Ebenso werden sowohl für die Samstags- als auch für die Ferienbetreuung noch Mitarbeiter gesucht. Der ideale Ferienjob bietet einen ersten Einblick in die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Einschränkungen. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre, und es gibt eine Aufwandsentschädigung für die ehrenamtliche Tätigkeit. Der Spaß soll dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Anmeldung

Anmeldungen für die Ferienbetreuung und auch für Bewerbende nimmt Theresa Amann unter Telefon +49 7542 10-2403 oder ferienbetreuung@stiftung-liebenau.de entgegen. Weitere Infos gibt’s unter www.stiftung-liebenau.de.