Informationsabend zur Genuss- und Manufakturenhalle

Informationsabend zur Genuss- und Manufakturenhalle
Riedlingen lädt zum Informationsabend ein. (Bild: picture alliance | Werner Thoma)

Freier Redakteur
E-Mail senden

Die Stadt Riedlingen veranstaltet am Mittwoch, 25. Januar, ab 18.30 Uhr im Spital zum heiligen Geist, Wochenmarkt 2, die erste Bürgerveranstaltung im Rahmen des Förderprogramms „Lebendige Donaustadt“. Ziel des Projektes ist konkret, eine innenstadtstärkende Nutzung des alten Feuerwehrgerätehauses am Riedlinger Wochenmarkt zu eruieren und nach Möglichkeit umzusetzen.

Aktive Beteiligung der Bürger

Besonders gespannt dürften die Bürger auf die Ergebnisse der Bürgerbefragung zu dem Projekt sein. Die Bürger konnten sich Ende 2022 zu vielfältigen Fragen zum „Leitprojekt Markt- und Manufakturenhalle“, sowie einer möglichen Genossenschaftsgründung äußern. Bei der Veranstaltung dürfen die Bürger auf klare Ergebnisse, ob und wie es mit dem Projekt weitergeht und welche Beteiligungsmöglichkeiten den Bürgern offenstehen, hoffen. Durch die Befragung und die Bürgerinformation geht die Stadt einen neuen Weg. Um die Interessen und Bedürfnisse ihrer Bürger zu berücksichtigen, werden diese von den Projektplanern mit ins Boot geholt.    

Impulsvortrag soll Begeisterung wecken

Zum Auftakt spricht Christian Skrodzki zu den Besuchern. Er ist Impulsgeber, der das Projekt mit seinem Team unterstützen wird. Skrodzki beschreibt sich selbst als „echte Rampensau“ und gilt als überzeugter Vordenker, der für Genossenschaften, für Manufakturen und lebendige Innenstädte brennt. Sein Markenzeichen: Er hat Menschen für seine Ideen begeistert. Skrodzki ist Gründer der Allgäuer Genussmanufaktur. Vor kurzer Zeit wurde unlängst ein Vollholz-Genusshotel eröffnet und mit fünf Freunden hat er eine kleine Brauerei initiiert. Die Projekte Skrodzkis wurden bereits mehrfach bundesweit ausgezeichnet.

Genuss für Leib und Seele

Die Veranstaltung weckt mit seinem Konzept schon ein wenig die „Vorfreude“ auf eine Genussmanufaktur. Die Besucher werden gratis mit leckeren Denneten, regionalen Weinen und Most bewirtet. Auch musikalisch wird etwas geboten, die Sofa-Band sorgt an diesem Abend für die musikalischen Akzente.

Anmeldung leicht gemacht

Die Veranstaltung ist barrierefrei, egal ob geplant oder spontan, vorbeikommen kann jeder. Anmeldungen sind auf Eveeno.com möglich. Wer mag, kann sich auch telefonisch anmelden: Einfach die 07371 183-17 anrufen, Tamara Ortmann (Wirtschaftsförderin) nimmt die Anrufe entgegen.

Leerstand seit über 30 Jahren

Sollte das Projekt verwirklicht werden, kann das alte Feuerwehrgerätehaus, das seit Mitte der 80er Jahre auf eine neue Verwendung wartet, endlich einer (hoffentlich) dauerhaften Verwendung zugeführt werden.