Informationen zur Bundestagswahl: Beantragung von Briefwahlunterlagen

Informationen zur Bundestagswahl: Beantragung von Briefwahlunterlagen
Briefwahlunterlagen können online beantragt werden / Symbolbild (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Waldsee – Für die anstehende Bundestagswahl am 26. September 2021 werden in diesen Tagen die Wahlbenachrichtigungen an alle Wahlberechtigten zugestellt.

Mit der Wahlbenachrichtigung können Sie entweder am Wahltag in das auf der Wahlbenachrichtigung aufgeführte Wahllokal zum Wählen gehen oder im Voraus Briefwahlunterlagen beantragen.

So können Sie Briefwahlunterlagen beantragen:

Schriftlich:

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich ein Vordruck für die Beantragung von Briefwahlunterlagen.
Dieser kann ausgefüllt und unterschrieben im Bürgerbüro, Hauptstraße 12/1 abgegeben, in den Briefkasten des Rathauses, Hauptstraße 29 eingeworfen oder in einem ausreichend frankierten Umschlag zugesandt werden.

Elektronisch:

Die Briefwahlunterlagen können auch elektronisch über die städtische Homepage (https://www.bad-waldsee.de/info/bundestagswahl-2021/) beantragt werden. Für die Online-Beantragung ist die Angabe der auf der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten Wahlbezirks- und Wählernummer erforderlich. Alternativ können Sie Ihren Wahlscheinantrag auch über den QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufrufen. Die meisten Daten sind hier bereits hinterlegt – Sie erfassen nur Ihr Geburtsdatum und möglicherweise noch eine abweichende Versandadresse.

Persönlich:

Eine persönliche Beantragung und Wahl ist im Bürgerbüro, Hauptstraße 12/1, z.B. für all diejenigen möglich, die am Wahltag nicht da sind. Die Stadt hat im Bürgerbüro für diesen Zweck eine Wahlkabine für Sie vorbereitet.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Waldsee)