Indoor-Cycling: Fahrradfahren für den Traumkörper

Indoor-Cycling: Fahrradfahren für den Traumkörper
Mit einem Indoor-Bike kannst du bei Wind und Wetter trainieren. (Bild: picture alliance / photothek | Ute Grabowsky)

Fahrradfahren kann jeder. Es ist einfach, ein spitzen Training für viele Körperpartien und verbrennt quasi im Vorbeifahren Fett. Allerdings wird’s zu dieser Jahreszeit schon recht frostig auf dem Sattel. Deshalb satteln jetzt immer mehr um. Aufs Radl in der eigenen Wohnung.

Jetzt kommt die Plätzchen-, Glühwein- und Braten-Saison! Gut für die Seele. Nicht so prickelnd für den Plan vom schlanken Körper. Aber du kannst mit einer neuen Trend-Sportart easy einen gewissen Puffer schaffen, der dann Spekulatius, Dominostein und Co. verzeiht.

So funktioniert das Indoor-Bike

Indoor-Cycling nennt sich das Strampeln auf der Stelle. Einer macht es vor. Du trittst synchron in die Pedale. Mit ordentlich Musik dazu, fühlt es sich weniger komisch an, als man vor dem ersten Versuch vermutet. Je nach Studio heißt das Indoor-Cycling dann auch Spin Racing.

Dabei entscheidest du selbst, was du dir beim Training abverlangen möchtest – und dennoch kannst du dich jeder Zeit von deinem Trainer und der Gruppe mitreißen lassen, wann immer du Lust bekommst.

Der große Vorteil dieser Sportart: Jeder kann auf seinem Leistungslevel mitfahren, da die persönliche Schwierigkeitsstufe am Fahrrad immer individuell einstellbar ist.

Indoor Cycling steht für gesundes und effektives Ausdauertraining.
Indoor Cycling steht für gesundes und effektives Ausdauertraining. (Bild: picture alliance | CHROMORANGE / Andi Schmid)

Spezielle Fitness-Fahrräder – auch für zu Hause

Im Gegensatz zu einem Ergometer oder einem gewöhnlichen Drahtesel hat das Indoor-Rad keinen Leerlauf. Es läuft über ein Schwungrad – und damit musst du unentwegt treten. Rollphasen wie beim normalen Fahrrad gibt es nicht.

Die Grundaktivität ist also beim Indoor Cycling deutlich höher. Diese speziellen Fahrräder gibt es in vielen Studios aber auch als Heimtrainer zu kaufen.

Das kann Indoor-Cycling

Die Vorteile des neuen Fitness-Trends haben wir einmal zusammengetragen.

  • Indoor-Cycling verbessert vor allem deine Ausdauer und Kraft-Ausdauer.
  • Du kannst an Cycling-Kursen in einer Gruppe mit Trainer im Studio (solange Corona es zulässt) oder online zu Hause teilnehmen.
  • Du kannst selbst bestimmen, wie intensiv dein Training ist. Je höher du den Widerstand am Rad einstellst, desto anstrengender ist das Training.
  • Es ist gelenkschonender als Laufen, deshalb ist es praktisch für jeden geeignet.
  • Während des 45-Minuten-Trainings verbrennst du bis zu 500 Kalorien, je nachdem wie intensiv dein Training ist.
  • Das Training in der Gruppe ist ein echter Motivationsbooster. Mitreißende Beats erhöhen den Spaßfaktor.

Studios in deiner Nähe

Nachdem die ganze Sache also ziemlich viele positive Aspekte hat, bleibt nur noch die Frage: Wo kann ich das denn ausprobieren, wenn ich mir nicht direkt so ein Teil ins Wohnzimmer stellen will? Auch in unserer Region gibt es Indoor-Cycling-Kurse. Wo genau, haben wir hier aufgelistet:

KJC Ravensburg Sportcenter e.V.
Fitness |Wellness | Budo
Brühlstraße 36
88212 Ravensburg
www.kjc-sportcenter.de

adius Ravensburg GmbH & Co. KG
Georgstr. 24
88212 Ravensburg
www.radius-ravensburg.de

FDS Card Studio GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 8
88250 Weingarten
www.fit-fun-factory.de

SFN Fitness GmbH
Beim Hammerschmied 2
88299 Leutkirch
www.fit-fun-factory.de

SportPalast Bad Waldsee
Lortzingstraße 6
88339 Bad Waldsee
www.sportpalast.info

Fitness Tempel Friedrichshafen
Bahnhofstr. 6
88048 Friedrichshafen
www.fitness-tempel-fn.de

Du willst fit in die Weihnachts-Saison starten? Dann ist Indoor-Cycling genau das richtig für dich. Es ist die perfekte Kombination aus Fatburner und Fitmacher. Wir verraten dir, worauf es beim Trendsport ankommt.