Impfstützpunkt in Sigmaringen startet am Samstag

Impfstützpunkt in Sigmaringen startet am Samstag
Eine Frau wird gegen Covid-19 geimpft. (Bild: SHVETS production/Pexels)
WOCHENBLATT
Redaktion

Im ehemaligen Medimax wird Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr geimpft – Landkreis und Kliniken bieten täglich 1000 bis 1200 Impfungen an

Sigmaringen – Die Angeboten, sich impfen zu lassen, werden im Landkreis Sigmaringen immer vielfältiger. „Inzwischen haben wir genug Personal und Impfstoff, um noch mehr impfen zu können“, so die Erste Landesbeamtin Claudia Wiese. In Summe sollen ergänzend zu den Impfungen in den Arztpraxen ab Samstag 1000 bis 1200 Impfungen täglich angeboten werden.

Ab Samstag: Montags bis samstags Impfungen im ehemaligen Medimax-Gebäude

Ab Samstag, 11. Dezember werden im ehemaligen Medimax-Gebäude im Gewerbegebiet Käppeleswiesen in Sigmaringen montags bis freitags von 13 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr täglich Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen angeboten. Termine für die kommende Woche können über die Hotline des Landratsamtes 07571 102 6465 von Dienstag bis Donnerstag von 13 bis 18 Uhr vereinbart werden. Die Hotline vermittelt ebenso Termine für das Impfangebot im Landratsamt am kommenden Samstag von 10 bis 18 Uhr. Vor dem Medimax-Gebäude kann kostenfrei direkt vor dem Impfstützpunkt geparkt werden.

Weiterhin wird empfohlen einen Termin zu reservieren. „Zwar impfen wir auch gerne Menschen ohne Termin, man muss jedoch mit Wartezeiten rechnen und kann sich auch nicht darauf verlassen, tatsächlich am selben Tag eine Impfungen zu erhalten“, erklärt Impf-Kreis-Koordinator Willi Römpp.

Ab Dienstag: Montags bis freitags Impfungen in den Krankenhäusern Bad Saulgau und Pfullendorf

Die SRH Kliniken bieten ab Dienstag, 7. Dezember, von 9 bis 16 Uhr, jeweils rund 200 Impfungen täglich in den Krankenhäusern Bad Saulgau und Pfullendorf an. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Nähere Informationen unter www.kliniken-sigmaringen.de.

Die Terminvergabe am Standort Bad Saulgau erfolgt via Mail über den Verein Bürger helfen Bürger: info@bhb-bad-saulgau.de. Bitte geben Sie bei der Terminanfrage ein Wunschdatum an. Ein Anspruch auf die Umsetzung besteht nicht. Die Terminvergabe am Standort Pfullendorf erfolgt telefonisch über die Stadt: 07552/25-1234, Montag – Donnerstag, 8 Uhr – 12 Uhr und 14 Uhr – 16 Uhr, freitags von 8 Uhr – 12 Uhr

Wie laufen die mobilen Impfaktionen?

Reibungslos und weiterhin erfolgreich. Wartezeiten gab es für die Impfwilligen mit einem vereinbarten Termin kaum. „Rund 15% der Impfiwilligen lässt sich zum ersten Mal impfen, 5% zum zweiten Mal und 80% kommen zur Booster-Impfung“, berichtet Willi Römpp.

Welche Impfstoffe werden angeboten?

Die SRH Kliniken bieten Impfungen mit Biontech- und Moderna an, einen Anspruch auf einen bestimmten Impfstoff gibt es nicht. Im Impfstützpunkt Sigmaringen und bei den mobilen Impfaktionen ist zudem auch Johnson & Johnson erhältlich.

48 Arztpraxen impfen

Auch in den Arztpraxen im Kreis wird immer mehr geimpft. In der vergangenen Woche wurden X Menschen geimpft. Wer sich ein einer der 48 Arztpraxen im Kreis, die Impfungen anbieten, impfen lassen möchte, meldet sich am besten direkt in der Praxis. Einen Überblick über alle Praxen, die Impfungen anbieten, gibt es hier: Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg: Corona-Karte (kvbawue.de)

Wichtige Hinweise zu den Impfaktionen:

  • Möglich sind Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen/ Boosterimpfungen

  • bei Veröffentlichung auf der Homepage folgende Verlinkung möglich: Hinweise des Gesundheitsministeriums zum Thema „Auffrischungsimpfung“ finden Sie unter www.zusammengegencorona.de/impfen/aufklaerung-zum-impftermin/auffrischungsimpfung/

  • Je nach Verfügbarkeit wird Impfstoff von BioNTech oder Moderna angeboten

  • Geimpft werden können alle Personen ab 12 Jahren mit für die Altersgruppe zulässigen Impfstoffen.

  • Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können nur in Begleitung und mit Einverständnis eines Erziehungsberechtigten geimpft werden.

  • Mitgebracht werden muss neben einer FFP2-Maske ein gültiger Personalausweis / Lichtbildausweis, die Versichertenkarte (Krankenkassenkarte) und wenn vorhanden der Impfpass.

Weitere Hinweise zu Erstimpfungen und Boosterimpfungen:

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir bei Erstimpfungen und Boosterimpfungen die Vorabregistrierung bereits zuhause vorzunehmen:

Bitte füllen Sie zur Vorbereitung auf Ihren ersten Impftermin das Formular unter https://www.impfen-bw.de/#/vorabregistrierung aus und bringen dieses ausgedruckt zu Ihrem Impftermin mit. Das Ausfüllen ist freiwillig, kann jedoch den Ablauf im Impfzentrum für Sie beschleunigen.

(Pressemitteilung: Landkreis Sigmaringen)