Impfen in Bad Waldsee weiterhin ohne Terminvereinbarung möglich

Impfen in Bad Waldsee weiterhin ohne Terminvereinbarung möglich
Es sind spontane Besuche ohne Termin ebenso möglich wie mit vorheriger Terminvereinbarung. (Bild: Maksim Goncharenok/Pexels)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Waldsee – Die Stadt Bad Waldsee und das mobile Impfteam der Oberschwabenklinik bieten weitere Termine zur Impfung gegen das Coronavirus in der Stadthalle (Seiteneingang oben, von der Ampel der Bleichekreuzung her) an.

Möglich sind Erstimp­fungen, Zweitimpfungen und Boosterimpfungen. Es stehen jeweils die Impfstoffe von Biontech (für unter 30-Jährige), Moderna (für über 30-Jährige) sowie Johnson & Johnson zur Ver­fügung. Geimpft werden Personen ab 12 Jahren, eine Impfung von jüngeren Kindern ist derzeit in der Stadt-halle Bad Waldsee leider noch nicht möglich. Jugendliche unter 16 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.

Zur Impfung bitte den Personalausweis, Versichertenkarte und, wenn vorhanden, den Impfpass mitbringen. Das Tragen einer FFP2-Mas­ke ist Voraussetzung.

Es sind spontane Besuche ohne Termin ebenso möglich wie mit vorheriger Terminvereinbarung unter E-Mail: n.schorpp@bad-waldsee.de.

Termine in der Stadthalle:

  • Freitag, 21. Januar: 9.00 bis 15.00 Uhr

  • Samstag, 22. Januar: 12.00 bis 18.00 Uhr

  • Freitag, 28. Januar: 9.00 bis 15.00 Uhr

  • Samstag, 29. Januar: 12.00 bis 18.00 Uhr

  • Freitag, 4. Februar: 9.00 bis 15.00 Uhr

  • Samstag, 5. Februar: 12.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Termine werden demnächst veröffentlicht.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Waldsee)