Im Streit die Treppe hinuntergestoßen: 71-Jähriger schwer verletzt

Im Streit die Treppe hinuntergestoßen: 71-Jähriger schwer verletzt
Notarzt und Rettungswagen bei einem abendlichen Noteinsatz. (Bild: picture alliance / Winfried Rothermel | Winfried Rothermel)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg (ots) – Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung hat das Polizeirevier Ravensburg gegen eine 34-jährige Frau eingeleitet, nachdem diese am Sonntag gegen 21 Uhr einen 71-jährigen Mann im Streit eine Treppe hinuntergestoßen hat.

In der Oberen Burachstraße waren zunächst mehreren Personen in einen verbalen Streit geraten, in dessen Verlauf die 34-jährige Tatverdächtige den Senior stieß. Dieser fiel eine angrenzende Treppe hinunter und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Weil sich der 31-jährige Lebensgefährte der Tatverdächtigen zunehmend aggressiv gegenüber den Beamten verhielt und im Anschluss an der Wohnanschrift randalierte, musste er die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Die Polizei ermittelt derzeit zu den näheren Hintergründen des Streits.

Die 34-Jährige muss indes mit einer Strafanzeige rechnen.