Husqvarna und SSV Ulm 1846 weiten Partnerschaft bis 2025 aus

Husqvarna und SSV Ulm 1846 weiten Partnerschaft bis 2025 aus
Das Trikot zeigt es schwarz auf weiß: die Partnerschaft bleibt bestehen. (Bild: SSV-Lucca Fundel)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ulm – Der SSV Ulm 1846 Fußball und seine Fans dürfen sich freuen: Hauptsponsor und Produktpartner Husqvarna verlängert die Zusammenarbeit vorzeitig bis 2025 und baut sein Engagement zusätzlich aus.

Die Ulmer Spatzen werden – laut Vereinsmitteilung – somit weitere drei Jahre mit dem Husqvarna-Logo auf der Brust auflaufen und nach wie vor mit dem Forst- und Gartengerätehersteller aus dem Ulmer Donautal kooperieren.

Beide Parteien begrüßen Fortsetzung

„Wir sind mehr als glücklich, dass Husqvarna als Hauptsponsor und Produktpartner bis 2025 an unserer Seite bleibt. In der aktuellen Zeit ist es alles andere als selbstverständlich, dass ein Unternehmen eine solche Partnerschaft langfristig verlängert und auch noch weiter ausbaut. Die Zusammenarbeit mit Husqvarna ist hervorragend“, betont Markus Thiele, SSV-Geschäftsführer für Sport und Vertrieb.

Hans-Joachim Endress, Geschäftsführer von Husqvarna Deutschland, kommentierte die Verlängerung wie folgt: „Die vergangenen zwei Jahre unserer Partnerschaft waren geprägt von einer vertrauensvollen und erfolgreichen Zusammenarbeit. Genau wie der SSV Ulm 1846 Fußball ist auch Husqvarna Deutschland in Ulm zu Hause.“

Engagement geht über Sponsoring hinaus

Und weiter: „Gemeinsam engagieren wir uns nicht nur für den Sport und den Verein, sondern auch für die Menschen in der Region. Unsere gemeinsame Aktion „Husqvarna hilft“ beispielsweise, bei der wir ehrenamtliche Vereine aus der Region unterstützt haben, war für mich ein echtes Highlight. Ich freue mich schon auf die künftigen Projekte, die wir gemeinsam auf die Beine stellen werden.“

Und: Die Kooperation schließt – so der SSV weiter – neben Werbemaßnahmen auch Aktivitäten im Bereich der Profi-Rasenmäher ein. Husqvarna gelte als Innovationsführer und Pionier bei automatisierten Mählösungen und mähe im Rahmen der Partnerschaft seit zwei Jahren alle Trainingsplätze des Vereins durch Automower-Mähroboter.

Gemeinsame Erfolgsbilanz soll ausgebaut werden

So könnten sich die Spatzen jederzeit über ideale Trainingsbedingungen auf dem Rasen freuen. Seit der SSV Ulm 1846 am 25. November 2019 zum ersten Mal mit Husqvarna auf der Brust auflief, konnten die Spatzen gemeinsam mit ihrem Partner viele Erfolge feiern.

Zwei Mal wurde der wfv-Pokal gewonnen und drei DFB-Pokalspiele gegen Erzgebirge Aue, Schalke 04 und den 1. FC Nürnberg seien absolviert worden. Auch für die künftige Zusammenarbeit erhoffen sich die Partner eine mindestens ebenso erfolgreiche Bilanz.