Hospizbewegung Weingarten: Sind Sie in Trauer? Wir haben ein offenes Ohr für Sie

Hospizbewegung Weingarten: Sind Sie in Trauer? Wir haben ein offenes Ohr für Sie
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Vielleicht haben Sie einen Verlust erlebt, der besonders schmerzt, weil Sie sich nicht verabschieden konnten? Oder Sie sind gerade in der Situation mit einem sterbenden Angehörigen und erleben Isolation? Vielleicht fühlen Sie sich durch die Kontakteinschränkungen alleingelassen mit Ihrer Trauer? Sie suchen nach Möglichkeiten, über all das Erlebte zu sprechen?

Wir haben ein offenes Ohr für Sie! Weil wir wissen, dass es ausgesprochen erleichternd sein kann, die Erinnerungen, die belastenden Momente, die traurigen Gefühle, vielleicht auch Wut und Zorn sich von der Seele reden zu können, bieten wir unsere offenen Ohren an. Die Trauer verschwindet dadurch nicht, sie lässt sich aber gemeinsam leichter tragen. Wir, der Ambulante Hospizdienst, bieten mehrere Termine in einer kleinen Gruppe an. Es wird jeweils zu Beginn einen Impuls geben und danach Zeit für Gespräche und Zuhören.

Ihre Hospizbewegung Weingarten

Info: Termine: 11.3. – 1.4. – 15.4. – jeweils von 17-18.30 Uhr, Hospiz Ambulant, Vogteistr. 5, Weingarten. Begleitung durch: Dorothea, Telefon 0751 / 180 56 382 oder 0160 – 96 20 72 77. Mehr auch unter: www.hospizbewegung-weingarten.de