Holzpenis jetzt in Aulendorf – mögliche Nachahmer unterwegs?

Holzpenis jetzt in Aulendorf – mögliche Nachahmer unterwegs?
Phallus-Skulptur jetzt auch in Aulendorf entdeckt. (Bild: Manuel Feiniger)

Aulendorf (dab/dpa) – Den Kreisverkehr beim Wohnmobilhersteller Carthago „ziert“ momentan eine skurrile neue Skulptur: Ein Holzpenis.

Bereits Mitte April war ein ähnliches Modell bei Ravensburg aufgetaucht, mittlerweile scheint sich gar ein gewisser Trend zu entwickeln. Denn auch im nahegelegenen Bergatreute war ein Holzglied kürzlich am Straßenrand platziert worden, dieser wurde inzwischen jedoch von mehreren unbekannten Personen mit einem weißen VW-Bus abtransportiert. Gestern tauchte erneut eine Phallus-Skulptur in Ravensburg auf.

Eine besondere „Kunst“ schmück gerade den Blick auf das Carthago Gebäude. (Bild: Manuel Feiniger)

Sind nun bereits Nachahmer in der Region unterwegs?

Wer für die Holzskulpturen verantwortlich ist, bleibt unklar. Bereits als sie erstmals gesichtet wurde, war die Schmalegger Ortsvorsteherin Regine Rist ratlos. «Es ist ein Mysterium», sagte Rist, als sie kurz darauf wieder verschwand. Auf den Social-Media-Kanälen kommen Meldungen mit dem Holzpenis derweil sehr positiv an und heitern die Menschen in diesen schweren Zeiten auf: „Spargelzeit“ kommentierte ein User süffisant.

Ein WOCHENBLATT-Mitarbeiter postete ein Foto der Skulptur beim Morgenspaziergang und schrieb dazu: „Kaum wach und schon einen Ständer.“ Man sollte dieses ganze Thema also vielleicht mit einem Schmunzeln betrachten, lautet der allgemeine Tenor.

Eine Skulptur die man beim Morgenspaziergang nicht immer zu sehen bekommt. (Bild: Manuel Feiniger)

In der Region um das angrenzende Allgäu tauchen immer wieder solche Phallus-Skulpturen auf. Die bekannteste Skulptur dieser Art steht auf dem 1738 Meter hohen Grünten in den Allgäuer Alpen. Zuletzt hatte dieser Holzpenis sogar international Aufmerksamkeit erregt, als er innerhalb weniger Wochen erst umfiel, dann wiederaufgerichtet wurde und schließlich unter mysteriösen Umständen verschwand.

Der Holzpenis wurde später ersetzt, dann zersägt und von Unbekannten wieder zusammengesetzt.