Hoher: Zahl der Impfungen im Bodenseekreis deutlich hinter Kapazität des Kreisimpfzentrums

Hoher: Zahl der Impfungen im Bodenseekreis deutlich hinter Kapazität des Kreisimpfzentrums
Klaus Hoher MdL zum Impfgeschehen im Bodenseekreis. (Bild: Klaus Hoher MdL)
WOCHENBLATT
Redaktion

Pro Woche haben das Kreisimpfzentrum und die mobilen Impfteams im Bodenseekreis 2200 Impfdosen zur Verfügung. Stand heute, 23. Februar 2021, sind 4145 Impfungen durchgeführt.

Anlässlich der geringen Zahl an bisher durchgeführten Impfungen sagt der Abgeordnete der FDP/DVP Fraktion und Landtagskandidat für die 17. Legislaturperiode, Klaus Hoher:

„Am, 25. Januar 2021 haben wir im Bodenseekreis mit den Impfungen begonnen. Die Zahl der durchgeführten Impfungen im Bodenseekreis könnte mittlerweile, also nach 4 Wochen, bei 8800 liegen!

Das Impfgeschehen im Land und leider auch hier am Bodensee ist ein pures Chaos. Uns Freien Demokraten fehlt hier eine klare Impfstrategie von Minister Lucha! Der Sozialminister hätte die Energie und das Geld der kostspielige Impfbriefaktion besser dafür aufgewendet, älteren Menschen die Anmeldungen zu den Impfungen zu erleichtern, als mit einer überlasteten Hotline und einem Internet-Anmeldeverfahren, das an der Lebenswirklichkeit der meisten Betroffenen vorbeigeht.

Nach den häufigen Beschwerden zur Vergabe der Impftermine ist es sehr lobenswert, dass das Landratsamt Friedrichshafen es für Bürgerinnen und Bürger möglich macht, sich telefonisch auf einer Warteliste registrieren zu lassen und einen Rückruf bzw. E-Mail zu erhalten, wenn ein Impftermin frei wird. “

(Pressemitteilung des Abgeordneten Klaus Hoher MdL)