Vorbereitung auf neue Runde 2022/2023 läuft Hoch motiviert in die neue Saison: Die Handballabteilung der TSG Ailingen

Hoch motiviert in die neue Saison: Die Handballabteilung der TSG Ailingen
Spielzüge geprobt und die Abwehr gefestigt: Die Handballabteilung der TSG Ailingen. (Bild: Johannes Weber)
WOCHENBLATT
Redaktion

Die Männer und Frauen der Handballabteilung TSG Ailingen, Mitglied des Sportverbandes Sporttreibender Vereine, befinden sich gerade in der Vorbereitung auf die neue Runde. Sie geben alles, um einen guten Start hinzulegen.

Seit Wochen wird an der Kondition gearbeitet, Spielzüge geprobt und die Abwehr gefestigt. Die 1. Männermannschaft steht dabei nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse besonders im Fokus. Sie trainieren dreimal pro Woche.

Endlich neuer Trainer gefunden

Der Stamm dieses Teams besteht aus zwölf Spielern. Bei Bedarf kann jedoch flexibel reagiert werden. Ergänzungen sind durch die A-Jugend und die 2. Mannschaft möglich. Der neue Trainer Hermann-Josef Altwicker ist nach einer langwierigen Suche (das Wochenblatt berichtete) erst Mitte Juni zur Mannschaft gestoßen. Der gebürtige Mönchengladbacher hat selbst viele Jahre selbst gespielt und blickt auf eine 50jährige Trainerlaufbahn zurück. Sein Ziel ist es, möglichst schnell möglichst viele Punkte zu sammeln, um die Klasse zu erhalten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, die Jugend in diese Mannschaft zu integrieren.

Wachsen mit der TSG

Mit Freude und Engagement dabei ist auch Dominik Huber. Das Eigengewächs der TSG hat nie den Verein gewechselt, ist schon immer dabei. Er hatte das Glück, mit einem starken Jahrgang spielen zu dürfen. Das Team blieb überwiegend zusammen, auch durch die verschiedenen Altersklassen. So ist der C-Lizenzinhaber heute Spieler in der 1. Männermannschaft. Auch hier sind noch Spieler aus seiner Jugendzeit dabei.

Kooperation zur Nachwuchsgewinnung

Die Ailinger Handballer haben jeweils zwei Frauen- und Männermannschaften. Mini´s und gemischte E- und D-Jugenden sind ebenfalls am Start. Im männlichen Bereich kämpfen noch die C-, B- und A-Jugendteams um Punkte. Es wird daran gearbeitet, auch weibliche Teams in allen Klassen starten zu lassen. Hierbei könnte zum Beispiel die Kooperation mit der Schule hilfreich sein. Hier sind rund zehn Trainer aktiv. Sie steigen nach den Ferien mit der Vorbereitung auf die neue Serie ein.

Neue Spieler sind herzlich willkommen

Und auch hier wird gesucht: Die Männer- und Frauenmannschaften würden sich freuen, neue Spieler begrüßen zu können. Hier wird gekämpft, gespielt, gemeinsam gewonnen und verloren. Sie sind gewachsene Teams. Und genau hier würden neue Teammitglieder hervorragend hineinpassen. Meldet Euch.

Der SSV wünscht der Handballabteilung TSG Ailingen alles Gute und viel Erfolg!