Hinweis – Unwettergefahr auch am Mittwoch: Kräftige Schauer und Gewitter mit Unwetterpotential!

Hinweis – Unwettergefahr auch am Mittwoch: Kräftige Schauer und Gewitter mit Unwetterpotential!
Ab der zweiten Tageshälfte entwickeln vermehrt Schauer und Gewitter mit örtlichen Unwetterpotential. (Bild: Pixabay)

Lindau/Bodensee (nk) – Nach den gestrigen Unwettern, die örtlich sehr heftig ausfielen, ist die Unwettergefahr am Mittwoch erneut hoch. Im Warnzeitraum Mittwoch, zwischen 12:00 Uhr bis 21:00 Uhr herrscht am Bodensee eine Unwettergefahr durch Schauer und Gewitter.

Der Mittwoch startet mit kompakter Bewölkung, aus der am Vormittag stellenweise etwas Regen fällt. Ansonsten bleibt es bis zur Mittagszeit oftmals trocken.

Im Laufe der zweiten Tageshälfte wird sich das ändern: Im Vorhersagegebiet bilden sich häufiger Schauer und Gewitter, die meist nur sehr langsam ziehen. Das bedeutet, dass punktuell größere Regensummen möglich sind, während es wenige Kilometer entfernt (noch) trocken ist.

Die Höchstwerte erreichen dabei 19 bis 23 Grad, die sich vor einem Schauer oder Gewitter mitunter drückend anfühlen.

Die Luft ist schwül und anfällig für Schauer und Gewitter. (Bild: Pixabay)

Verantwortlich für die Schwüle sind die sogenannten Taupunkte, die heute vielfach bei um oder über 15 Grad liegen. Ab einem Taupunkt von 15 Grad ist von schwüler Luft die Rede.

Die Luft ist also sehr feucht und anfällig für stärkere Regengüsse/Gewitter.

Mit diesen lokalen Schauern und Gewittern ist den ganzen Nachmittag und Abend zu rechnen. Treffen wird es allerdings – wie so oft bei solchen Gewitterlagen – die Gebiete am Bodensee sehr ungleichmäßig.

Das zeigte übrigens auch der gestrige Dienstag, an dem es stellenweise zu heftigen Unwettern kam, während andere Ortschaften weitgehend verschont blieben.

In den Abend- und Nachtstunden nimmt das Gewitter- und Unwetterrisiko ab. Anschließend sind Regenschauer zu erwarten, die sich entlang der Alpen teilweise intensivieren und bis morgens anhalten.