Rauschbart-Gipfel im Oberallgäu Hier steigt Deutschlands größtes Nikolaustreffen

Hier steigt Deutschlands größtes Nikolaustreffen
Am letzten Wochenende im November singen die heiligen Nikoläuse mit ihren Engeln Lieder. Bild: Franz Horn
Felix Römmert

Vom 25. bis 27.11.2022 wird es geschäftig in Missen-Wilhams. Denn dort treffen sich rund 60 Nikoläuse aus acht verschiedenen Ländern. Warum der Ort DIE Nikolaus-Hochburg ist und warum die Ansammlung bereits zum zehnten Mal stattfindet, verraten wir hier.

Den Nikolaustag feiern wir zu Ehren den Heiligen Nikolaus von Myra. Der Bischof tat nämlich etwas, das auch heute noch die Herzen der Menschen erwärmt. Geboren zwischen 270 und 286 nach Christus, als Sohn reicher Eltern und mit zarten 19 Jahren zum Bischof geweiht, startete Nikolaus eine Serie wohltätiger Aktionen. Es ist überliefert, dass der Glaubensmann armen Familien, im Dunkel der Nacht, heimlich Gold auf das Fensterbrett legte. Gold, dass jene Familien mehr als gut gebrauchen konnten. Denn die Beschenkten waren meist so arm, dass sie kurz davor standen, ihre Kinder zu verkaufen, bevor sie alle den elenden Hungertod sterben mussten. Mit seiner heimlichen Spende bewahrte er somit viele Menschen vor der Sklaverei oder auch der Zwangsprostitution.

Der echte Nikolaus spendierte Gold, heute freuen sich die Beschenkten vor allem über Nüsse, Äpfel und ein wenig Schokolade.
Der echte Nikolaus spendierte Gold, heute freuen sich die Beschenkten vor allem über Nüsse, Äpfel und ein wenig Schokolade.

Ehrentag für einen Wohltäter

Für diese Taten wurde Nikolaus posthum heilig gesprochen und in vielen Ländern wird seiner an einem bestimmten Tag gedacht. Das ist der 6. Dezember, der Todestag des heiligen Bischofs, der so viel Gutes getan hat. In vielen Ländern hat der Nikolaustag den Stellenwert eines Feiertages., wie zum Beispiel in Russland, Serbien oder Kroatien. Bei uns wird der Nikolaustag vor allem für uns mit Kindern zelebriert. Für die Kleinen legt der Nikolaus klassischerweise in der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember Nüsse, Mandarinen und einen Schoko-Nikolaus in die geputzten Schuhe. In den letzten Jahren kamen in einigen Familien allerdings bereits kleinere (und größere) Geschenke dazu, die schon keinen Platz mehr im kleinen Kinderstiefel fanden…

Nikolaus und Weihnachten werden immer kommerzieller

Franz Horn schlüpft seit Jahren selbst in die Rolle des Nikolaus, um damit die Herzen der Menschen, vor allem aber die der Kinder, zu erfreuen. Die zunehmende Materialisierung und Kommerzialisierung des Nikolauses und Weihnachtsfestes bereitete ihm Bauchweh. Denn darum gehe es einfach nicht. Deshalb stampfte er vor zehn Jahren ein Nikolaustreffen aus dem Boden, das heute die größte Ansammlung von Nikoläusen in ganz Deutschland ist. Horn sagt: „Der Heilige Nikolaus ist einer der größten Heiligen, den eine Fülle von Legenden und Geschichten umgibt. Die Pfarrgemeinde St. Martin in Missen-Wilhams im Allgäu möchte auch in diesem Jahr wieder diesen wichtigen Heiligen in den Mittelpunkt rücken und damit einen Kontrapunkt zum Weihnachtsmann setzen, der uns vorgaukelt, Glück, Zufriedenheit und Harmonie könnten im Kaufhaus für Geld erworben werden. Die große Anzahl an Nikolausdarstellern im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass die Sehnsucht nach diesen Idealen groß ist. Es wäre schön, wenn sich jede Familie am Nikolaustag wenigstens eine halbe oder eine Stunde Zeit für den Nikolaus nimmt, auch wenn der Nikolaus nicht kommt. Wenn man etwas schenkt und jemandem eine Freude bereitet, ist man selbst schon ein kleiner Nikolaus.“

Immer mehr und immer größere Geschenke. Von diesem Konsum-Gedanken weg will Franz Horn, Organisator von Deutschlands größtem Nikolaustreffen.
Immer mehr und immer größere Geschenke. Von diesem Konsum-Gedanken weg will Franz Horn, Organisator von Deutschlands größtem Nikolaustreffen.

Wunsch nach Austausch mit anderen Nikoläusen

Der Wunsch nach Austausch mit anderen Nikoläusen kam durch all die Fragen, die ihm selbst im Nikolausgewand gestellt wurden, Denn auf die hatte er nicht immer sofort eine Antwort parat. Kinder wollten unter anderem vom ihm wissen: „Kannst du im Himmel auch mit Gott reden?“, „Kann Gott mit dir mitgehen?“, „Ist Gott schwarz oder weiß?“, „Wie kann man im Himmel atmen?“, „Wenn ich mitkomme, kann ich dann dort meinen Opa sehen?“, „Warum lassen sich meine Eltern scheiden?“. Die netteste Frage bekam er von einem Mädchen, das wissen wollte, ob sie ihn heiraten kann. Da dachte er darüber nach, wie es denn anderen Nikoläusen damit geht. Er knüpfte Kontakte und nach und nach entstand eine Nikolaus-Gemeinschaft in der schnell der Wunsch nach einem Treffen heranreifte.

Eindrucksvolle Prozession. So viele Nikoläuse wie in Missen-Wilhams bekommt man sonst nicht zu sehen.
Eindrucksvolle Prozession. So viele Nikoläuse wie in Missen-Wilhams bekommt man sonst nicht zu sehen.

Nikolaustreffen als Event für alle

Und eben diese Treffen werden inzwischen mit der Hilfe des Bonifaziuswerkes der Katholiken groß gefeiert. Schließlich ist es einem Nikolaus ein inneres Bedürfnis, Freude zu verbreiten. Das passiert in Missen-Wilhams mit einem Nikolausmarkt, kleinen und großen Köstlichkeiten und einem festlichen Gottesdienst. Los geht es am Freitag, den 25.11. mit der Bruderschaftsversammlung und der Bischofskonferenz. Die ist den Nikoläusen vorbehalten. Am Samstag, den 26.11. darf dann jeder mitfeiern. Um 15 Uhr beginnt am Sportplatz in Missen der Nikolausmarkt.

Sind Nikoläuse immer rot und wer schenkt dem Nikolaus etwas?

Warum sind Nikoläuse nicht immer rot? Hat der Nikolaus morgens auch etwas in seinem Stiefel? Die Nikoläuse halten sich bereit und nehmen sich Zeit für alle möglichen Fragen, die man schon immer von einem echten Nikolaus beantwortet haben wollte. Hier findet man auch Erklärungen, warum es so viele Nikoläuse gibt und wie der Schutzpatron gewirkt hat.

Welche Bedeutung hat das flammende Herz im Nikolausstab? Diese und mehr Fragen werden beim Nikolaustreffen beantwortet.
Welche Bedeutung hat das flammende Herz im Nikolausstab? Diese und mehr Fragen werden beim Nikolaustreffen beantwortet.
Bild: Franz Horn

Kleine Geschenke im Geiste des Heiligen St. Nikolaus

Nikolaus-Spezialitäten aus den verschiedenen Ländern werden als kleine Geschenke vergeben. Besucher werden auf dem Markt kulinarisch bestens versorgt und natürlich darf auch der Glühwein nicht fehlen. Basteln und Ratespiele mit und um den Heiligen Nikolaus sowie die Vorstellung der verschiedenen Bräuche um St. Nikolaus finden auch statt. Als Besonderheit sind die Klosensänger aus Wangen zu Gast, die ihre Lieder normalerweise nur einmal jährlich vortragen. Um 16 Uhr wird der heilige Nikolaus die Kinder besuchen und hat auch kleine Überraschungen dabei. Den Höhepunkt des Abends bildet um 17:30 Uhr der große Nikolausumzug. Mit insgesamt 180 Teilnehmern, begleitet von Engeln, Klosen, Trommlern und Fackelträgern werden rund 60 Nikolausdarsteller aus ganz Europa durch Missen ziehen.

Viele, viele Nikoläuse aus acht verschiedenen Nationen beim Gottesdienst.
Viele, viele Nikoläuse aus acht verschiedenen Nationen beim Gottesdienst.
Bild: Franz Horn

Engel, Kutsche und Musik

Die Musikkapelle Bolsternang führt den Umzug an und die Reichsstadt Fanfaren aus Isny, eine Nikolauskutsche, Engel, Klausen und Knecht Ruprecht werden den Umzug ebenfalls begleiten. Der Umzug führt vom Nikolausmarkt bis zur Kirche und wieder zurück. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Aussendung aller Nikolaus-Darsteller. Mit dem Gottesdienst um 10:15 Uhr werden die Nikoläuse gesegnet in ihren Wirkungsbereich entlassen. Neu-Mitglieder der Bruderschaft werden feierlich aufgenommen. Diese Bruderschaft vom Heiligen Nikolaus von Myra übrigens, wurde am 2. Dezember 2016 von 42 Leuten gegründet. Wer mag und die Voraussetzungen erfüllt, kann dieser Bruderschaft gern beitreten.

Sie sind Nikolaus und wären gern dabei? Alle Informationen zum größten Nikolaus-Treffen Deutschlands und die Kontaktdaten von Organisator Franz Horn finden Sie hier. Wir sehen uns Ende November. Beim Rauschbart-Gipfel im Oberallgäu!