Heimeliger Adventsmarkt in Weingarten

Heimeliger Adventsmarkt in Weingarten
Der Adventsmarkt bescherte allen Besuchern eine schöne Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit. (Bild: Tanja Giesinger)

WOCHENBLATT
Redaktion

Lichterglanz und strahlende Kinderaugen, gesellige Menschen und freundliche Standbetreiber bescherten dem Ladenzentrum Untere Breite am vergangenen Wochenende einen stimmungsvollen Adventsmarkt.

Die Eröffnung des Adventsmarktes durch Oberbürgermeister Clemens Moll wurde durch die Chöre der Kindergärten St. Elisabeth und Eduard Mörike untermalt. Liebevoll geschmückte Hütten und die musikalische Untermalung vom Bläserquartett unter Leitung von Alexander Kölle und dem Drehorgelspieler Paul Füllsack bescherten dem Adventsmarkt ein weihnachtliches Flair und zahlreiche Besucher. Die Kinder konnten beim THW ein leckeres Stockbrot backen und auf dem Karussell ihre Runden drehen. Glühwein, Punsch und feine Waffeln boten Schüler, Ministranten und Bewohner des Stadtteils.

Dank der zahlreichen Spenden der Ladengeschäfte konnte der Nikolaus am Samstag die Kinder mit vollen Händen beschenken und den Kindern das eine oder andere Gedicht entlocken. An den Ständen der Kunsthandwerker gab es kreative Geschenke und allerlei Selbstgemachtes. Der Adventsmarkt bescherte allen Besuchern eine schöne Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit.

(Pressemitteilung: Stadt Weingarten/Manuela Wirth)