Hansi Flick wird neuer Bundestrainer

Hansi Flick wird neuer Bundestrainer
Hansi Flick wird auf den langjährigen Bundestrainer Joachim „Jogi“ Löw folgen. (Bild: picture alliance / Werner Eifried/GES/POOL via sam | Werner Eifried)
WOCHENBLATT
Redaktion

Frankfurt (tmy) – Was seit Tagen nur noch reine Formsache gewesen ist, hat der Deutsche Fußballbund (DFB) nun offiziell bestätigt: Hans-Dieter Flick – genannt Hansi – wird nach der am 11. Juni beginnenden Europameisterschaft auf den langjährigen Bundestrainer Joachim „Jogi“ Löw folgen. Flick, der mit dem FC Bayern in den vergangenen beiden Spielzeiten sieben Titel einheimste, muss mit dem DFB-Team erst noch die WM-Qualifikation schaffen.

Der 56-jährige Erfolgscoach, der 2014 mit Deutschland bei den Titelkämpfen in Brasilien als Assistent Weltmeister wurde, galt als absoluter Wunschkandidat des Verbandes und wollte, nachdem der Rücktritt von Löw offiziell wurde, die Bayern verlassen, um dieses Amt zu bekleiden. Eigentlich wäre Flick bis 30. Juni 2023 an den deutschen Rekordmeister gebunden gewesen. Doch man einigte sich auf eine Vertragsauflösung, sodass Flick „frei“ war.

„Es ging jetzt doch alles auch für mich überraschend schnell mit der Unterschrift. Aber ich bin sehr glücklich, ab Herbst als Bundestrainer tätig sein zu dürfen. Meine Vorfreude ist riesig, denn ich sehe die Klasse der Spieler“, wird Flick in einer Pressemitteilung seines neuen Arbeitgebers zitiert. Der Fokus liege insbesondere auf der WM 2022 und der Heim-EM 2024.