Grüße überbringen in Zeiten des Besuchsverbots

Grüße überbringen in Zeiten des Besuchsverbots
Angehörige können trotz des Besuchsverbots Grüße an die Patienten senden. (Bild: Klinikum Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Aufgrund des Besuchsverbots im Klinikum Landkreis Tuttlingen weist das Klinikum nochmal auf den Grußkartenservice der Klinikmitarbeiter hin.

Auf der Homepage des Klinikums (www.klinikum-tut.de) gibt es die Möglichkeit, an einen Patienten im Klinikum in Tuttlingen oder Spaichingen eine Nachricht zu verschicken. Als bunte Grußkarte bringen die Mitarbeiter des Klinikums diese dann an das Krankenbett des Angehörigen.