Großes Narrentreffen 2024 in Weingarten

Großes Narrentreffen 2024 in Weingarten
v. l.: OB Moll, Plätzlerchefin Frankenhauser und VSAN Präsident Wehrle bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags im Fasnetmuseum. (Bild: Stadt Weingarten)
WOCHENBLATT
Redaktion

Vom 19. Januar bis 21. Januar 2024 findet das Große Narrentreffen in Weingarten statt. Am Montag fiel der Startschuss mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags im Fasnetsmuseum.

75 Zünfte, 12.000 Hästräger beim großen Narrensprung, 55.000 Besucher an drei Veranstaltungstagen – mit dem Großen Narrentreffen 2024 steht Weingarten eine närrische Großveranstaltung sondergleichen ins Haus.

Roland Wehrle, der Präsident der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte, sowie Susanne Frankenhauser, die Zunftmeisterin der Plätzlerzunft Altdorf-Weingarten, und Oberbürgermeister Clemens Moll haben am Montag mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags den Startschuss gegeben.

Doch die Vorbereitungsarbeiten haben bereits 2019 mit der Abgabe des Bewerbungsvideos begonnen. „Wir wollten unterstreichen, dass wir für solch eine Großveranstaltung die richtigen Partner sind“, so Zunftchefin Susanne Frankenhauser.

„Wir können als Plätzler nicht nur auf unsere historischen Wurzeln anno 1928 verweisen, sondern konnten bereits beim Ausrichten diverser Landschaftstreffen Erfahrungen bei der Organisation von Veranstaltungen dieser Größenordnung sammeln. Weingarten verfügt über die nötige Infrastruktur und über eine Stadtverwaltung, die hinter solch einer närrischen Großveranstaltung steht“, so Frankenhauser weiter.

Im Herbst 2021 fiel schließlich die Entscheidung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) auf Weingarten als Austragungsort und die Vorbereitungen in sechs zunftinternen Kommissionen nahmen Fahrt auf.

Mittlerweile konnten bereits viele kleine Meilensteine verzeichnet werden: Ob Aufteilung und Belegung der über 24 Zelte und 50 Bewirtungsstände, erste Absprachen zum Sicherheitskonzept oder wichtige Budgetplanungen – die Arbeiten sind in vollem Gange.

Auch die groben Eckpunkte für die drei Veranstaltungstage stehen: So wird am Freitag ein Wirtshausliederabend den dreitägigen Veranstaltungsmarathon eröffnen. Am Samstag unterhält eine Schneller-Weltmeisterschaft mit anschließender Siegerehrung, ein Familienumzug mit allen neun Zünften aus Oberschwaben und dem Allgäu, ein Narrenmarkt sowie die lange Narrennacht in der Innenstadt die Besucher.

Für Sonntag gehören der Zunftmeisterempfang sowie der große Narrensprung mit über 75 teilnehmenden Zünften und über 12.000 Hästrägern zu den wichtigsten Highlights. Und es gibt noch eine Besonderheit: 2024 feiert der VSAN sein 100-jähriges Jubiläum, und Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich neben Oberbürgermeister Clemens Moll bereits als Schirmherr angekündigt.

OB Moll freut sich als großer Fasnetsfreund bereits heute auf die Veranstaltung. „Mein Dank geht an die Plätzler, für deren Bereitschaft, sich all den Anforderungen und dem enormen Aufwand rund um eine solche Großveranstaltung zu stellen“, so Moll.

„Als Stadt stehen wir hinter diesem Großevent und werden die Zunft als Ausrichterin nach Möglichkeit organisatorisch, logistisch und ein Stück weit auch finanziell unterstützen. Ich bin mir sicher, dass die Plätzler als Ausrichter, der VSAN als Dachorganisation, die Stadt und viele unterstützende Vereine und Gruppen aus der ganzen Region das Große Narrentreffen 2024 zu einem närrischen Aushängeschild für Weingarten und die Region machen werden“, so Moll abschließend.

(Pressemitteilung: Stadt Weingarten)