Grenzgängerin: „Tuttlinger Erlebnisführung“

Grenzgängerin: „Tuttlinger Erlebnisführung“
Die Grenzgängerin Mariele. (Bild: Stadt Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Am Samstag, 6. Oktober, entführt die Grenzgängerin wieder in die Hinterhöfe von Tuttlingen und das Jahr 1868. Alltagskultur, Stadtgeschichte und Grenzgängerin Mariele’s besondere Sicht auf das Leben sorgen stets für beste Unterhaltung beim Stadtrundgang.

Am Ende des Abends fragt sich mancher: “Kann das alles wahr sein?“. Die Antwort gibt es am Samstag, 6. Oktober 2020, ab 19.00 Uhr am Eingang zum Rathaus. Die Teilnahme ist begrenzt und es ist eine Anmeldung erforderlich bei Sybille Laufer unter Tel.: 015784147176 oder bille.laufer@gmail.com. Die Führung ist auch als Gruppenausflug individuell buchbar.