Golfcart auf Sportplatz gestohlen und im Schlachtener Weiher versenkt

Golfcart auf Sportplatz gestohlen und im Schlachtener Weiher versenkt
Das gestohlene Golfcart wurde im Weiher versenkt. (Bild: Davor Knappmeyer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Sigmarszell/Weissensberg – Zwischen Freitag und Samstag wurde ein Tor auf dem Gelände des TSV Schlachters aufgebrochen und ein Golfcart gestohlen.

Mit dem Golfcart fuhren die oder der Täter auf dem Parkplatz des Sportplatzes umher – weiter durch ein Waldstück zum Schlachtener Weiher, wo dann schlussendlich das Fahrzeug versenkt wurde.

Gegen ca. 19:30Uhr wurde die Polizei über den Vorfall informiert. Zur Amtshilfe wurde die Feuerwehr Weissensberg nach gefordert.

Die Feuerwehr rückte mit 3 Fahrzeugen und 18 Mann zum Einsatzort aus, sicherte das Cart vor weiterem einsinken und legte eine Ölsperre um die Sinkstelle, damit auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen werden konnten.

(Bilder: Davor Knappmeyer)

Ein Abschleppunternehmen konnte das Golfcart mittels Kran aus dem Wasser bergen. Der Einsatz für die Feuerwehr und Polizei war nach circa 90 Minuten beendet.

Gemeinsam mit den Kran den Abschleppdienstes konnte das Golfcart aus dem Weiher geborgen werden. (Bild: Davor Knappmeyer)

Die Polizei Lindau wie der TSV Schlachters hoffen auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Der am Sportgelände und Fahrzeug entstandene Schaden geht in die Tausende. Zusätzlich muss der Verein als Besitzer des Fahrzeugs die Bergungskosten übernehmen was aufgrund ausfallender Einnahmen durch Corona eine große finanzielle Belastung ist.